Blaulicht
Foto: dpa

Mann aus Bühl ist tot

Auto fährt in Motorradgruppe

Ein Motorradfahrer aus Bühl (Kreis Rastatt) ist am Samstag bei der Kollision eines Autos mit einer Motorrad-Gruppe in Rheinland-Pfalz getötet worden. Eine Bikerin wurde nach Angaben der Polizei lebensgefährlich verletzt, ein weiterer Motorradfahrer erlitt ebenso wie der Autofahrer schwere Verletzungen. Nach Angaben eines Polizeisprechers war der 26 Jahre alte Pkw-Fahrer bei Wilgartswiesen (Kreis Südwestpfalz) mit seinem Wagen aus zunächst unbekannter Ursache in die sieben Motorräder zählende Gruppe gefahren. Mit Dreien sei er zusammengeprallt.

Eine lange gerade Strecke in der Südwestpfalz

Der Unfall auf der Bundesstraße Landau-Pirmasens (B10) haben sich auf einer langen geraden Strecke ereignet, sagte der Sprecher. Alkohol und Drogen hätten dabei keine Rolle gespielt. Auch habe der Autofahrer, der nach seinen Angaben aus Ulm stammt, kein anderes Auto überholt. Ein Gutachter machte sich am Abend ein Bild von der Unfallstelle. Die Bundesstraße wurde zunächst voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. (dpa)