AN DER REZEPTION in der Empfangshalle des Fünf-Sterne Design-Hotels
AN DER REZEPTION in der Empfangshalle des Fünf-Sterne Design-Hotels | Foto: Bühler

Design-Hotel in Baden-Baden

Erste Gäste bei Roomers

Premiere im neuen Baden-Badener Designer-Hotel Roomers: Die ersten Gäste checkten gestern in dem neuen luxuriösen Lifestyle-Hotel gegenüber dem Festspielhaus ein. „Über die Teilnehmer des Rückversicherungs-Kongresses sind wir ausgebucht. Wir sind sozusagen 100-prozentig am Start“, stellt General Manager Holger Flory euphorisch fest. Ein schwarz gekleideter Page öffnet die schwere, reich geschnitzte historische Holzpforte, welche aus einer spanischen Pilgerkirche aus dem 16. Jahrhundert stammt und begrüßt jeden Hotelgast persönlich.
Selbstverständlich ist auch das Team um Küchenchef Joachim Altvater seit Tagen in Aktion, und wird im Restaurant Moriki mit panasiatischen Köstlichkeiten nach dem Konzept des mehrfach ausgezeichneten Starkochs Duc Ngo die mehr als 100 Gäste verwöhnen. „Das Küchenteam hat sich bereits seit Tagen auf diesen Start vorbereitet. Das Haus und steht sozusagen für den Hotelbetrieb voll bereit. Wir fahren hier mit rund 130 Beschäftigten den Service auf allerhöchstem Niveau“, betont Holger Flory.
Nach mehreren zeitlichen Verzögerungen atmet auch der Bauherr des neuen Fünf-Sterne Luxus-Komplexes mit dahinter liegendem Ärzte- und Wohnhaus auf: „Wir haben die Betriebserlaubnis, alle Zimmer sind Tipp-top. Wir haben in den vergangenen Tagen wirklich mit heißer Nadel gearbeitet“, schwingt auch bei Franz Bernhard Wagener Euphorie in der Stimme mit. Er freue sich, dass nun die ersten Gäste in der Hotel-Lobby begrüßt werden.
Im unteren Teil der Hotel-Tiefgarage ist der Parkraum mit rund 100 Stellplätzen für die Hotelgäste bereits offen, die andere Ebene – welche später für die Öffentlichkeit zur Verfügung steht – haben weitgehend noch die Handwerker in Beschlag. Hotelmanager Flory ist jedoch zuversichtlich, dass auch diese Parkebene recht bald in vollem Umfang zur Verfügung stehen wird. Insgesamt gibt es in der Tiefgarage dann 175 Stellplätze, mit Zu- und Abfahrt über die Beethovenstraße.
Gleichwohl steht auf dem Dach des Design-Hotels unschwer zu erkennen noch ein Baugerüst und vor ein paar Tagen erfolgten mit einer großen Pumpe noch Betonarbeiten auf dem Dach.
Die Arbeiten an dem luxuriösen Spa- und Erholungsbereich sowie der designten Roof Top-Bar mit Blick über die Dächer von Baden-Baden und in den Schwarzwald gehen jedoch deutlich dem Ende zu.
„Tagsüber wird dort weiter gearbeitet, da die Gäste ja außer Haus auf dem Kongress sind“, räumt Franz Bernhard Wagener ein. Hotelmanager Flory geht davon aus, dass auch dieser Bereich spätestens bis Ende nächster Woche den Gästen viel Komfort und Spaß bieten werden.
Auch hinter dem Fünf-Sterne Hotel sind die Fassaden des Ärzte- und Wohnhauses rechtzeitig „fix und fertig verputzt“, stellt Franz Bernhard Wagener fest. Und kurz vor dem Kongressbeginn ist auch das Gerüst am Wohnhaus neben dem Ärztehaus abgebaut worden. Wagener: „Die Gäste wollen schließlich nicht auf eine Baustelle schauen.“ Der Bauherr freut sich bereits, wenn er voraussichtlich am 7. November zur offiziellen Eröffnung einladen kann