Marktfest-Flair wird am Wochenende in Ettlingen herrschen.
Marktfest-Flair wird am Wochenende in Ettlingen herrschen. | Foto: pr

Marktfest in Ettlingen

Historische Altstadt wird zur großen Festmeile

Als Besuchermagnet wird am Wochenende, 27. und 28. August, das Ettlinger Marktfest wieder Tausende Menschen in die historische Altstadt locken, wo mehr als 60 Vereine und Gastronomen bewirten und zahlreiche Bands auf fünf Bühnen am Samstag und Sonntag für Unterhaltung bis in die Nacht sorgen.
Das Marktfest wird mit dem offiziellen Fassanstich durch Oberbürgermeister Arnold am Samstag um 11 Uhr eröffnet. Auf den Bühnen und Plätzen der Innenstadt spielen Musikvereine und Bands, Kleinkünstler und Komödianten, für Kinder gibt es Spiel- und Unterhaltungsangebote.
Bühnen für die Live-Musiker stehen auf dem Marktplatz, auf dem Neuen Markt, dem Hugo-Rimmelspacher-Platz, dem Schlossplatz und vor dem Schlossvorplatz. Mit dabei sind unter anderem Joes Inn, The Booze Bombs, Aaron Rosenfelder, Riff Band, Boondocks, PlayJazz, Dapper Dan Men, Volker Schäfer, Die Falkensteiner und Klotz live. Schlosshof- und Marktplatzbühne werden dieses Jahr vergrößert. Das Musikprogramm wird am Samstag bis 24 Uhr laufen, Festende ist um 1 Uhr, am Sonntag spielen Bands bis 21 Uhr, gegen 22 Uhr geht das Marktfest zu Ende.

Mittelalter-Musik und Feuershow beim Marktfest

Auf dem Schlossvorplatz wird am Samstag ab 19.30 Uhr die Gruppe Tantris mit Mittelalter-Musik und Feuershow begeistern. Am Sonntag werden dort Liedermacher wie Alex Entzminger (17 Uhr) zu hören sein, Straßenmalerinnen gestalten vor der Schlossgartenhalle ein großes Boden-Kunstwerk.
An beiden Marktfest-Tagen organisiert die Marinekameradschaft Ettlingen ein Shanty Chor-Treffen, es sind etwa der Shantychor Freibeuter aus Rhede und die Marinesingers aus Rheinstetten im Schlosshof dabei. Auch der Musikverein Ettlingen, der Bürgerwehr-Musikzug, Big Band des Albgaumusikzugs, Ettlinger Drehorgelorchester sowie der TSC Sibylla präsentieren sich. Kinderspaß soll nicht zu kurz kommen: Am Sonntag wird ab 11 Uhr ein Mitmachzirkus an der Martinskirche etwa zum Jonglieren und Einradfahren einladen. Und auch sonst gibt es an beiden Tagen ab 11 Uhr Möglichkeiten vom Kurzbahn-Kegeln und Puppentheater über Spielestände bis zum Karussell. Bei der „Europäischen Meile“ wird durch die Partnerstädte von Epernay bis Gatschina im Schlosshof landestypisch kulturell und kulinarisch verwöhnt. Am Sonntag wird es in der Leopoldstraße ab 11 Uhr wieder die beliebte „Meile des Ehrenamtes“ geben – 19 Ettlinger Vereine und Organisationen präsentieren sich und ihr Angebot, etwa der Alpenverein, Arbeitskreis Asyl, Jugendfeuerwehr und Jazzclub. Sponsoren des Fests sind erneut Hoepfner, Volksbank Ettlingen, Sparkasse Karlsruhe Ettlingen und die Dehoga.

Kunsthandwerkermarkt mit 56 Ausstellern

Nicht fehlen darf zum Marktfest der große Kunsthandwerkermarkt in der Schlossgartenhalle und auf dem Kurt-Müller-Graf-Platz mit Außergewöhnlichem aus Kunst und Kunsthandwerk. Mit 56 sind wesentlich mehr Aussteller dabei als im Vorjahr und bieten eine große Bandbreite von Holzkunst bis Malerei. Der Markt ist bei freiem Eintritt am Samstag von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.