Mit einem Taschenmesser stach ein junger Mann am Donnerstagabend auf seine Freundin ein.
Mit einem Taschenmesser stach ein junger Mann am Donnerstagabend auf seine Freundin ein. | Foto: dpa

Beziehungsdrama in Pforzheim

18-Jähriger sticht auf Ex-Freundin ein

Nachdem er seine Ex-Freundin mit einem Messer im Pforzheimer Stadtgarten angegriffen hat, sitzt ein 18-Jähriger nun in Untersuchungshaft. Das Mädchen hatte dabei schwere Verletzungen erlitten, wie Polizei und Staatsanwaltschaft erklären.
Die junge Frau und Freund seien am Donnerstagabend kurz vor halb sechs im Stadtgarten am Nagoldufer, nahe dem Kupferdächle, unterwegs gewesen. Dort habe das Mädchen ihrem Freund erklärt, dass die Beziehung zu Ende sei. Der junge Mann griff daraufhin zu einem Taschenmesser und verletzte die Jugendliche mit Stichen und Schnitten schwer. Gleich nach dem Angriff rief er den Rettungsdienst über Notruf. Das Mädchen kam ins Krankenhaus. Der 18-Jährige wurde nun dem Haftrichter beim Amtsgericht Pforzheim vorgeführt und kam in Untersuchungshaft.