KG-P3-a_E_861_5694bbde80c5
Foto: Mehliskopf

Abenteuer zwischen Baumwipfeln

Die schönsten Klettergärten unserer Region

Die eigenen Grenzen kennenlernen und dabei viel Spaß haben - das kann man in den Klettergärten der Region, wie hier im Waldseilpark Karlsruhe.
Die eigenen Grenzen kennenlernen und dabei viel Spaß haben – das kann man in den Klettergärten der Region, wie hier im Waldseilpark Karlsruhe. | Foto: Waldseilpark Karlsruhe

Karlsruhe. Riesenspaß, viel Bewegung und ein ordentlicher Adrenalinkick – alle diese Erfahrungen vereint ein Besuch in einem Kletterpark oder Hochseilgarten. In der Region und darüber hinaus bieten gleich mehrere solcher Einrichtungen die Gelegenheit, in luftigen Höhen die eigene Schwindelfreiheit und Geschicklichkeit zu beweisen. Wir geben eine Übersicht – ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Achtung: Bei schlechter Witterung haben Klettergärten geschlossen, deshalb vor Abfahrt immer noch einmal die jeweilige Webseite kontrollieren oder telefonisch nachfragen. Größere Gruppen sollten zudem grundsätzlich unter den jeweiligen Telefonnummern angemeldet werden.

Waldseilpark Karlsruhe

Der Waldseilpark in der Jean-Ritzert-Straße auf dem Durlacher Turmberg hat zwölf Parcours mit insgesamt 102 Kletterstationen zu bieten. Für Kinder von vier bis sechs Jahren gibt es einen speziellen Kleinkinderparcours. Im Juni ist der Waldseilpark von Mittwoch bis Sonntag, täglich 10 bis 18 Uhr, geöffnet. Im Juli zu den gleichen Zeiten immer von Dienstag bis Sonntag. Im August ist täglich geöffnet. Informationen unter www.waldseilpark-karlsruhe.de oder unter Telefon (01 57) 81 65 99 29.

AWO Hochseilgarten Karlsruhe

Der AWO Hochseilgarten in Durlach-Killisfeld, Kieselweg 42, ist für private Gruppen ab sechs Personen individuell buchbar. Die erlebnispädagogische Anlage ist mit einem Hoch- und Niederseilgarten sowie einem Kletterturm ausgestattet. Zudem können – neben der Möglichkeit zu anderen Festen – Kinder ab sechs Jahren hier ihren Geburtstag groß feiern. Anmeldung unter Telefon (07 21) 35 00 71 54. Weitere Informationen unter www.epa.awo-karlsruhe.de.

Waldklettergarten Pforzheim

Der Kletterpark Pforzheim liegt mitten im Wildpark Pforzheim und bietet auf diese Weise neben acht Parcours mit insgesamt neun Seilbahnen, einem Kletterturm und einem Base-Jump auch ganz neue Perspektiven auf Wildschweine, Elche und andere Tiere. Geöffnet ist er bis einschließlich September an Samstagen, Sonn- und Feiertagen immer von 10 bis 18 Uhr. Weitere Infos unter Telefon (0 70 56) 92 71 96 oder unter www.naturkonzepte.com.

Klettergarten Mehliskopf

Neben vielen anderen Attraktionen wie einer Bobbahn, Downhill-Carts und einem Abenteuerspielplatz hat der Mehliskopf an der Schwarzwaldhochstraße auch einen Klettergarten mit sieben Parcours zu bieten. Geöffnet ist er samstags sowie an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 18 Uhr; in den Sommerferien durchgehend von Montag bis Sonntag. Infos unter www.mehliskopf.de oder Telefon (0 72 26) 13 00.

Fun Forest Kandel

Ganze 25 Parcours aller erdenklichen Schwierigkeitsgrade (darunter zwei Kinderparcours für Drei- bis Sechsjährige) können die Besucher des Fun Forst im pfälzischen Kandel erklimmen. In die Kletterpfade integriert sind Highlights wie Seilrutschen, Kettcar-Rutschen und vieles mehr. Geöffnet ist der Fun Forest täglich außer Montag von 10 bis 19 Uhr. In den Sommerferien die ganze Woche über. Mehr: (0 72 75) 61 80 32 oder www.funforest.de.

Kletterwald Illingen

Der Kletterwald Illingen liegt zwischen Mühlacker und Vaihingen an der Enz und bietet neben zehn Parcours auch vier Megaseilrutschen, die mit insgesamt 500 Metern Länge über den Illinger Klostersee führen. Der Kletterwald ist donnerstags und freitags von 13 bis 19 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 10.30 bis 19 Uhr geöffnet. In den Sommerferien ist täglich von 10.30 bis 19 Uhr geöffnet. Informationen unter Telefon (01 52) 54 09 31 12 oder www.kletterwald-illingen.de.

Freizeitpark Rutesheim

Im Freizeitpark Rutesheim bei Leonberg ist der Waldhochseilgarten nur eines von vielen Highlights. Mehr als 2 200 Meter Kletterspaß gibt es hier auf insgesamt 18 Parcours zu erleben. Geöffnet ist Dienstag bis Freitag, 13 bis 20 Uhr und am Wochenende von 10 bis 20 Uhr. Ab Juli kann täglich von 10 bis 20 Uhr geklettert werden. Infos unter Telefon oder www.freizeitparkrutesheim.de.

Abenteuerpark Enzklösterle

Der Waldklettergarten im Abenteuerpark Enzklösterle lockt nicht nur mit sieben Parcours verschiedener Schwierigkeitsgrade – hier sind auch einer der höchsten FreeFall-Jumps in Deutschland sowie zwei Megaseilbahnen zu finden, die mit insgesamt über 400 Metern Länge über das Hirschtal führen. Bis September ist der Waldklettergarten an Samstagen, Sonntagen und an Feiertagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der FreeFall Jump ist nach Terminabsprache unter info@naturkonzepte.com möglich. Mehr unter Telefon (0 70 56) 92 71 96 oder unter www.naturkonzepte.com.

Baumwipfelpfad Bad Wildbad

Wer die Welt von oben betrachten möchte, ohne zu klettern, für den ist der Baumwipfelpfad in Bad Wildbad das Richtige. Der barrierefreie Pfad auf dem Sommerberg bietet mit seinem 40 Metern hohen Aussichtsturm sowie mehreren Erlebnisstationen viel Unterhaltungswert. Einen Adrenalinkick geben kleine Abzweige, an denen man gefahrlos über dem Abgrund balancieren kann. Der Baumwipfelpfad ist täglich von 9.30 bis 19.30 Uhr geöffnet. Infos: www.baumwipfelpfad-schwarzwald.de.