Die Polizei sucht nach Zeugen: In der Nacht zum Sonntag wurde das Auto der Bruchsaler OB angezündet.
Die Polizei sucht nach Zeugen: In der Nacht zum Sonntag wurde das Auto der Bruchsaler OB angezündet. | Foto: dpa/Patrick Seeger/Archiv

Tötungsdelikt in Rheinstetten

Beziehungstat oder Familienstreit?

Tötungsdelikt in Rheinstetten:  Im Streit soll ein 67 Jahre alter Mann aus Karlsruhe einen sieben Jahre jüngeren Mann aus Rheinstetten in der Nacht zum Mittwoch im Rheinstettener Stadtteil Forchheim getötet haben.  Nach Angaben der Polizei  ereignete sich die Tat an der Ecke Hauptstraße und Grünwinkler Straße nahe der B 36. Wie  ein Polizeisprecher auf BNN-Nachfrage mitteilte, soll das Opfer in der Gegend gewohnt haben. Der mutmaßliche Täter wurde bei der Auseinandersetzung, die sich mit einem Messer zugetragen haben soll, verletzt und  befindet sich im Krankenhaus.

Beziehungstat oder Familienstreit?

Die Polizei geht von einer Beziehungstat oder einem Familienstreit aus, die Ermittlungen vor Ort dauern an.  Über den genauen Tathergang  und die Motive für die Auseinandersetzung mit tödlichem Ausgang konnte die Polizei am Mittwochvormittag noch nichts sagen. Auch ist unklar, ob Alkohol im Spiel war.

Erst im April Gewalttat in Rheinstetten

Erst im April 2016 war Rheinstettens Stadtteil Mörsch Schauplatz eines Gewaltverbrechens. Damals kam ein 33 Jahre alter Mann gewaltsam durch einen 25-Jährigen zu Tode.  Der Täter ist inzwischen wegen Mordes angeklagt.