Viele Feuerwehrleute waren in Bruchhausen im Einsatz.
Viele Feuerwehrleute waren in Bruchhausen im Einsatz. | Foto: Haunschild

Hoher Schaden in Oberweier

Brand in Arbeiterunterkunft

Ein Leichtverletzter und ein Schaden von bis zu 100 000 Euro waren die Bilanz nach einem Dachstuhlbrand in der Nacht zum Freitag in der Industriestraße in Ettlingen-Oberweier.Gegen 0.20 Uhr hatte  laut Polizei  ein Anrufer den Brand in dem von 14 osteuropäischen Arbeitern bewohnten Gebäude der Feuerwehr telefonisch gemeldet. Sämtliche Bewohner des zweigeschossigen Hauses konnten sich in der Folge selbst in Sicherheit bringen. Bei Löschversuchen mit einem Feuerlöscher zog sich ein Bewohner leichte Schnittverletzungen am Bein zu. Die mit insgesamt 35 Wehrleuten vor Ort  präsenten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr konnten das Feuer gegen 01.55 Uhr vollständig löschen. Die Rettungsdienste waren mit fünf Fahrzeugbesatzungen am Brandort.

Holzkohle unsachgemäß entsorgt?

Durch die Brandfolgen war das Haus nicht mehr bewohnbar. Sämtliche Personen kamen daher in eine durch die Stadt Ettlingen zur Verfügung gestellte Notunterkunft.Brandursächlich könnte nach einem Grillabend unsachgemäß entsorgte Holzkohle gewesen sein, die eine an das Gebäude angrenzende Pergola in Brand setzte. Das Feuer griff in  der Folge auf die Fassade und von dort auf den Dachstuhl über. Die Ermittlungen der Polizei Ettlingen zur genauen Brandursache dauern noch an.