Mit einer großen Suchaktion reagierte die Polizei auf den Fund einer Frauenleiche im Februar bei Kehl
Mit einer großen Suchaktion reagierte die Polizei auf den Fund einer Frauenleiche im Februar bei Kehl | Foto: hrd

Prozess um Bluttat bei Kehl

Der Angeklagte gibt sich noch schweigsam

Von Harald Rudolf

Am Offenburger Landgericht hat   der Prozess gegen einen 21-jährigen Mann aus Kehl wegen Totschlags begonnen. Laut Anklage hat der Schüler im Februar dieses Jahres in einem Waldstück zwischen Willstätt und Kehl seine langjährige Freundin mit einer Vielzahl von Messerstichen getötet. Hintergrund der Tat soll ein Beziehungskonflikt gewesen sein.

Erklärung angekündigt

Zum Prozessauftakt machte der Angeklagte lediglich Angaben zur Person. Zur Sache äußerte er sich nicht. Sein Verteidiger kündigte jedoch für den kommenden Verhandlungstag eine Erklärung an. Zum Prozess sind 13 Zeugen geladen, außerdem ein rechtsmedizinischer sowie ein jugendpsychiatrischer Sachverständiger.

Vier Verhandlungstage

Die Kammer hat vier Verhandlungstage für Beweisaufnahme und Plädoyers anberaumt. Das Urteil will das Gericht am 10. August verkünden. Der junge Mann war im Vorfeld des Prozesses geständig. Der Angeklagte und die junge Frau waren laut Staatsanwaltschaft seit einiger Zeit ein Paar. Im Laufe der Beziehung hätten sie sich jedoch zunehmend gestritten. Die damals 20-Jährige fasste den Entschluss, sich von ihrem Freund zu trennen.

Tod am Fastnachtsdienstag

Als der Angeklagte am 9. Februar, dem Fastnachtsdienstag, erfahren habe, dass sich die Geschädigte mit einem anderen Mann treffen wollte, habe er sie unter einem Vorwand in sein Auto gelockt und im Wald zwischen Legelshurst und Bodersweier nach einem Streit getötet. Die junge Frau erlitt Stichverletzungen im Bereich des Kopfes, des Hals und Nacken, im Rücken und in einem Oberarm, teilte die Staatsanwaltschaft Offenburg bei Anklageerhebung mit. Die 20-Jährige sei vor Ort ihren Verletzungen erlegen. Die Leiche des Mädchens war am Tag nach der Tat von einem Passanten mitten auf dem Waldweg gefunden worden.