Mo Kaba, der Barchef im Guts&Glory Karlsruhe, hat für die BNN-Leser einen exklusiven Silvester-Cocktail kreiert.
Mo Kaba, der Barchef im Guts&Glory Karlsruhe, hat für die BNN-Leser einen exklusiven Silvester-Cocktail kreiert. | Foto: Christian Bodamer

Cocktails für die Festtage

Vom Barkeeper erklärt

Was kann es Gemütlicheres geben, als nach einem kalten Winterspaziergang in die gute Stube zurückzukehren, wo zum Aufwärmen ein heißes Getränk wartet? Später bereitet ein Apéritif auf eine fröhlich-gesellige Festtafel vor. Und was wäre Silvester ohne Prickelwasser zum Anstoßen?

In Mos Geschmackslabor: Impressionen aus dem Guts&Glory
In Mos Geschmackslabor: Impressionen aus dem Guts & Glory | Foto: Foto: tmm

Einfach und lecker

Der Karlsruher Bar Keeper Mo Kaba hat sich für die BNN-Leser Gedanken gemacht und drei Drinks vorgeschlagen, die die Choreographie der Festtage begleiten. Ein warmes Nachmittagsgetränk, der Hot Toddy, ein Apéritif mit Champagner nach einem Rezept aus dem berühmten Hotel Seelbach in Louisville, Kentucky und zum Anstoßen aufs neue Jahr seine würzig-prickelnde Eigenkreation mit Champagner – den Fragmento.

Wie einfach die Drinks gemacht werden, sehen Sie auf diesen YouTube-Videos:

Und hier geht es zu den Rezepten:

 

Hot Toddy by Mo Kaba
Hot Toddy by Mo Kaba | Foto: Foto: tmm

Hot Toddy

Vorbereitung:
300 ml naturtrüber Apfelsaft mit zwei Beuteln Ostfriesentee erwärmen.

Eine Tasse zur Hälfte füllen. Dazu:
2 cl dunkler Rum
1 cl Schlehenfeuer
1 Barlöffel (0,5 cl) Jägermeister
ein kleiner Spritzer Zitronensaft
und eine Prise Zucker.
Zum Schluss eine flambierte
Zimtstange für kurze Zeit
in die Tasse geben.

Seelbach Champagner by Mo Kaba
Seelbach Champagner by Mo Kaba

Seelbach Champagner

Vorbereitung:
Rotweinsirup (dafür 500 ml vorzugsweise spanischen Rotwein mit 500 g Zucker zu einem Sirup kochen)

Zubereitung:
3 cl Cognac
1 cl Cointreau
1 paar Löffel Rotweinsirup in ein
Rührglas geben, 1 Spritzer Aromatic Bitter dazu. Rührglas mit Eis auffüllen,
kurz rühren und ohne Eis in ein geeistes Glas geben.
Mit Champagner auffüllen.

 

Fragmento by Mo Kaba
Fragmento by Mo Kaba

Fragmento

Der Drink besteht aus drei Elementen, die leicht vorzubereiten sind:

1.
Infusion:
24 Stunden zuvor ansetzen aus:
1 Flasche Lillet Rouge
50 g Jasmintee
10 bis 12 Lorbeerblättern
(Alles in ein Einmachglas
geben und 24 Stunden
stehen lassen.)

2. Shrub
250 ml Sauerkirschsirup (Dazu ein Glas
Sauerkirschen in
einen Topf geben,
genauso viel Zucker dazu, das ganze pürieren
und einköcheln lassen.)
250 ml Essig
125 ml Rotweinsirup

3. Crusta

Crusta:
10 Kardamomkapseln
10 Nelken
½ Muskatnuss
½ Tonkabohne
2 Stangen Zimt reiben
und zu 250 g
Puderzucker geben,
1 Prise Pfeffer dazu

Der Drink:

Kalte Gläser
von außen
mit Zuckersirup
einsprühen
und mit der Crusta gut einstäuben.

5 cl Gin
2,5 cl Infusion
2 cl Shrub
mit Champagner
auffüllen

 

Über den Barmann:

Mo Kaba ist in Westafrika geboren und in Paris aufgewachsen. Mit 19 Jahren kam er nach Deutschland um Profifussballer zu werden. Nach einigen Verletzungen musste er seinen Traum aufgeben. Ohne Deutschkenntnisse fing er in der Küche eines Restaurants an und arbeitete sich – step by step – vom Club bis zum 5-Sterne Superior Hotel hoch. Den letzten Feinschliff als Bartender hat er sich während seiner Arbeit unter anderem im Hotel Villa Kennedy Frankfurt, in der Eberts Cocktail Bar Wien sowie bei verschieden Wettbewerben und Wokshops angeeignet. Mo Kaba reist viel und sammelt Erfahrungen in Bars von Kopenhagen, über Moskau bis Tokyo. Seinen Traum einer eigenen Bar konnte er mit der Eröffnung des „Guts & Glory“ im Mai 2015 in Karlsruhe verwirklichen.