Ein umgekippter Kieslaster blockiert am Dienstag bis in die Abendstunden die A5 in Höhe Bruchhausen.
Ein umgekippter Kieslaster blockiert am Dienstag bis in die Abendstunden die A5 in Höhe Bruchhausen. | Foto: Johannes-Christoph Weis

Kieslaster auf A5 umgekippt

Fahrzeug blockiert Verkehr in Richtung Süden

Ein Kieslaster kippt auf der A5 um: Kurz vor 15.45 Uhr hieß es am Dienstag für viele in Richtung Süden fahrende Autofahrer in der Region zwischen Karlsruhe und Rastatt „nichts geht mehr“. Ein auf der A5 in Richtung Süden fahrender Lastwagenfahrer war mit seinem Kieslaster in die Mittelleitplanke gefahren. In der Folge kippte das Fahrzeug, das 45 Tonnen Kies geladen hatte, um. Aufgrund des quer über der Fahrbahn liegenden Lastwagens gab es für die Autofahrer in Fahrtrichtung Rastatt kein Durchkommen mehr. Auch auf der parallel laufen Bundesstraße 3 bildeten sich bis in die Abendstunden lange Staus.  Selbst die weiter entfernte  B36 von Karlsruhe über Rheinstetten und Durmersheim nach Rastatt war kein geeigneter „Schleichweg“ mehr, um im Berufsverkehr Richtung Süden einigermaßen voranzukommen.  Auf der Gegenfahrbahn der A5 in Höher Bruchhausen lag zwar auch ein Teil des Lkw-Kippers, aber es war dank der Absicherung durch Feuerwehr und Polizei für die Fahrer in Nordrichtung auf der rechten Spur und dem Standstreifen möglich, langsam an dem Hindernis vorbei zu fahren. Zur Bergung des Kieslasters musste eine Spezialfirma mit einem großen Autokran angefordert werden. Die Schadenshöhe konnte die Polizei noch nicht beziffern, dürfte aber dem Augenschein nach bei mindestens 100 000 Euro liegen. Für die von der Blockade direkt betroffenen Automobilisten war stundenlanges Warten in brütender Hitze angesagt. Viele stiegen aus ihren Fahrzeugen, um zumindest auf der A5 sich etwas zu bewegen. Bei der Brücke über die Autobahn beim Reiterhof Speck in Bruchhausen beobachteten viele Schaulustige, die in etwa 300 Metern entfernte Bergung des Lastwagens.  Laut Polizei kam der bei dem Unfall allein beteiligte Lastwagenfahrer mit leichten Blessuren davon.