An den Folgen eines Schütteltraumas ist ein sechs Monate altes Mädchen in einer Karlsruher Klinik verstorben.
An den Folgen eines Schütteltraumas ist ein sechs Monate altes Mädchen in einer Karlsruher Klinik verstorben. | Foto: dpa

Linkenheim-Hochstetten

Frontalzusammenstoß auf der B36

Lebensgefährlich verletzt wurde ein 48-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall am Samstag auf der B36 bei Linkenheim-Hochstetten.

Der Mann aus dem nördlichen Landkreis Karlsruhe  war  gegen 13.35 Uhr mit seinem Geländewagen von Karlsruhe in Richtung Mannheim unterwegs. Wie die Polizei mitteilte, kam er kurz nach der Abfahrt Linkenheim-Hochstetten  aus bislang ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr. Hier streifte er zuerst das Auto einer 64-jährigen Frau aus dem Landkreis Karlsruhe und prallte dann frontal mit dem Geländewagen eines 57-jährigen Mannes aus dem Rhein-Neckar-Kreis zusammen. Während die 64-jährige Autofahrerin leicht verletzt wurde, erlitt der Unfallverursacher lebensgefährliche und der andere Geländewagenfahrer schwere Verletzungen. Beide Männer wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Sie mussten mittels hydraulischem Rettungsgerät aus ihren Autos befreit werden. Die Freiwillige Feuerwehr Linkenheim-Hochstetten war  mit sieben Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz.

Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus

Der Unfallverursacher wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Karlsruher Krankenhaus geflogen. Neben dem Rettungshubschrauber waren drei Rettungswagen, zwei Notärzte und ein Einsatzleiter des Rettungsdienstes an der Unfallstelle eingesetzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 25.000,- Euro. Die B 36 war für mehrere Stunden voll gesperrt.