Bundesliga in Bühl: Die U 17 des SC Freiburg gastiert am Sonntag im Zuge des Jugend-Verbandspokal beim VfB
Bundesliga in Bühl: Die U 17 des SC Freiburg gastiert am Sonntag im Zuge des Jugend-Verbandspokal beim VfB | Foto: SC Freiburg

SG Bühl im Pokal gegen SCF

Hamburger satt bei einstelligem Ergebnis

Bühl/Freiburg. Es ist wirklich ein Kracher-Los für die U-17-Kicker der SG Bühl: In der zweiten Runde des Junioren-Verbandspokals gastiert am Sonntag die U 17 des Bundesligisten SC Freiburg im ehrwürdigen Hägenichstadion. Die Begegnung wird um 15 Uhr angepfiffen und für SG-Koordinator Hermann Metzinger steht außer Frage „das ist natürlich eine ganz andere Hausnummer als im ersten Pokal-Durchgang.“ Da hatten die Bühler, die im Jugendbereich mit den Clubs aus Ottersweier und Altschweier erfolgreich kooperieren, die B-Jugend des SV Sasbach als Gegner und kamen mit einem 6:0-Sieg souverän weiter.

Fußballfest im Hägenich-Stadion

Von solchen Ergebnis dürfen die Gastgeber angesichts der spielerischen Klasse des sonntäglichen Pokal-Kontrahenten nur träumen. „Wenn wir einstellig unterliegen, können wir stolz sein“, so Hermann Metzinger. In diesem Falle wartet auf die Jungs eine sehr schmackhafte Belohnung. „Da grille ich dann Hamburger satt für alle.“ Es gibt ohne Zweifel ein großes Fußballfest im Hägenich. Das Freiburger Team wartet mit zahlreichen Topspielern auf, viele stehen in der südbadischen Auswahl, einige sogar in der U-17-Juniorennationalmannschaft. „Ich denke, wir haben eine schöne und spannende Lehrstunde“, freut sich Trainer Frank Scheurer auf die Begegnung. Respekt ist auf jeden Fall vorhanden, in Ehrfurcht erstarren werden die SG-Kicker indes nicht.

Wir wollen so lange wie möglich ohne Gegentor bleiben

„Wir wollen so lange wie möglich ohne Gegentor bleiben, und aus einer guten Abwehr heraus eventuell den ein oder anderen Angriff starten“, gibt Steurer die Marschroute vor. Schießt der Gastgeber dann noch ein Törchen, es wäre fast der siebte Fußballhimmel. Mit der U 17 des SCF steht ein gestandener Jugend-Bundesligist auf dem Platz. „Die haben schon einmal eine ganz andere körperliche Präsenz als unsere Jungs, von ihrem spielerischen Können ganz zu schweigen“, so SG-Koordinator Metzinger.

Breisgauer derzeit Elfter in U-17-Bundesliga

Das Team aus dem Breisgau steht derzeit auf dem elften Platz der 14-zügigen U 17-Bundesliga Süd/Südwest und hat sich am jüngsten Spieltag mit einem 2:2-Unentschieden beim VfB Stuttgart einen Punkt geholt. Immerhin, mit aktuellem Rang sieben hat die SG eine bessere Position in der Tabelle – allerdings heißt die dann Landesliga. Steurer will sein Team bestmöglich einstellen. „Wir werden auf jeden Fall mal kämpferisch wie läuferisch dagegen halten und dann sehen, was dabei rauskommt“, so der Trainer, der sich – wie alle Spieler und Verantwortlichen – eine gute Zuschauerkulisse wünscht.

SWR-Moderator Sascha Zeus macht Stadionsprecher

Und vielleicht sehen die Gastgeber einen ihrer sonntäglichen Gegner irgendwann mal im Fernsehen bei einen Proficlub und können stolz erzählen: „Gegen den habe ich mal gespielt.“ Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Stadionsprecher am Sonntag ist SWR-Moderator Sascha Zeus.