Über das Handy belästigt wurde eine Frau aus der Ortenau von ihrem "Ex". Die Polizei half ihr mit einer Liste.
Über das Handy belästigt wurde eine Frau aus der Ortenau von ihrem "Ex". Die Polizei half ihr mit einer Liste. | Foto: Angelika Warmuth

Polizeiliche List führt zum Erfolg

Liebesfalle schnappt zu

Mit einer List haben Polizeibeamte einer Frau aus Friesenheim geholfen, sich ihres Stalkers zu entledigen. Sie hatte sich hilfesuchend an die Beamten gewandt, da ihr ehemaliger Lebenspartner sie nach Beendigung ihrer Beziehung permanent mit Kurznachrichten auf das Handy belästige und mit Avancen traktiere.
Da der Wohnort des Mannes nicht bekannt war, ihm aber dringend sein strafrechtlich relevantes Stalking-Verhalten klar gemacht werden musste, griffen die Beamten zu einer kleinen List. Als neue Kurznachrichten ihr Mobiltelefon erreichten, ließ sich die Frau nach Angaben der Polizei zum Schein darauf ein und offerierte dem Ex ein Schäferstündchen. Als dieser hoffnungsvoll auftauchte, landete er unerwartet in den Armen der Polizisten. Die Einsicht nach der deutlichen Ansprache wird nun hoffentlich von Dauer sein.