Maislabyrint Eutingen 2015
Foto: Maislabyrinth Eutingen

Auf der Suche nach dem Ausgang

Die schönsten Maislabyrinthe in der Region

Karlsruhe. Spannend, unterhaltsam und ein kleines bisschen gruselig – so fühlt es sich an, sich auf der Suche nach dem Weg nach draußen durch ein Maislabyrinth zu kämpfen. Vor allem im Sommer erfreuen sich die Irrgärten zwischen hohen Stauden bei Groß und Klein äußerster Beliebtheit, schließlich bieten sie neben Bewegung und Nervenkitzel auch reichlich Schatten. Auch in der Region gibt es einige Maislabyrinthe zu entdecken. Wir stellen einige von ihnen – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – vor:

Luisenhof in Flehingen

Ein Ausflugsziel für die ganze Familie ist der Luisenhof in Flehingen bei Bretten nicht nur wegen seines über 50 000 Quadratmeter großen Maislabyrinths. Dieses ist ab Samstag, 23. Juli (je nach Witterung), täglich ab 9 Uhr und bis in die Abendstunden geöffnet. Es bietet neben Dschungelfeeling auch mehrere versteckte Stempelstationen, an denen man am Eingang erhältliche Stempelkarten ausfüllen und mit ihnen an einem Gewinnspiel teilnehmen kann. Der Luisenhof hat zudem einen Hofladen, eine Café-Terrasse (geöffnet sonntags von 13 bis 17 Uhr) und einen neu eingerichteten Spielplatz. Am Sonntag, 14. August, wird auf dem Luisenhof zudem ein Sommerfest gefeiert. Weitere Informationen unter www.hofladen-luisenhof.de oder unter Telefon +49 (7258) 262.

Maislabyrinth Eutingen

Das Maislabyrinth Eutingen bei Pforzheim ist von Samstag, 6. August, bis Sonntag, 11. September, jeweils samstags und sonntags von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Zudem gibt es für kleine Besucher eine Strohhüpfburg. Während der Öffnungszeiten von 11 bis 19 Uhr ist für Speis und Trank gesorgt. Es gibt ein wöchentlich wechselndes Rahmenprogramm, das von Eutinger Vereinen gestaltet wird. Der Irrgarten kann zudem für Kindergeburtstage auch unter der Woche gebucht werden (Anmeldung unter +49 (7231) 50358. Mehr unter www.maislabyrinth-eutingen.de.

Maislabyrinth Leimersheim

Das 2,5 Hektar große Maislabyrinth Leimersheim liegt auf dem Seehof zwischen Germersheim und Wörth und ist auch schnell über den Radwanderweg Rheinaue sowie die Rheinfähre Leimersheim erreichbar. Eröffnet wird es am Samstag, 16. Juli, um 14 Uhr. Die weiteren Öffnungszeiten sind mittwochs jeweils von 10 bis 20 Uhr, samstags von 14 bis 20 Uhr sowie sonntags von 10 bis 20 Uhr. An den Samstagen 27. August und 24. September gibt es jeweils ein Nachtlabyrinth. Zudem können Besucher mit Tret-Gokarts durch das Maisfeld fahren. Mehr: +49 (7272) 5237 oder www.maislabyrinth-leimersheim.de.

Maislabyrinth Hegehof

Der in der ganzen Region durch seine „Erdbeerhäuschen“ bekannte Hegehof bei Mannheim bietet ebenfalls ein Maislabyrinth, das noch bis Montag, 3. Oktober, täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet ist. In dem „MayaMais-Labyrinth“ dreht sich alles um die Legende eines Maya-Prinzen, der vor seiner Krönung den Segen der Götter einholen und dafür sieben verborgene Zeichen finden und entschlüsseln muss. Große und kleine Besucher können ihm unter die Arme greifen, indem sie die im Irrgarten sieben versteckte Tafeln finden und Rätselfragen beantworten. Das Labyrinth kann für Kindergeburtstage und andere Feiern gebucht werden. Am Sonntag, 31. Juli, findet von 11 bis 17 Uhr ein Kinderfest am Labyrinth statt. Weitere Informationen unter Telefon +49 (6203) 9308040 oder www.hegehof.de.

Müllers Maislabyrinth

Groß und voller Irrwege ist auch Müllers Maislabyrinth in Birkenfeld.
Groß und voller Irrwege ist auch Müllers Maislabyrinth in Birkenfeld. | Foto: Müllers Maislabyrinth

 

Etwa 20 000 Quadratmeter ist Müllers Maislabyrinth in Birkenfeld bei Pforzheim groß. Auf die Suche nach dem Ausgang kann man dort ab Donnerstag, 21. Juli, gehen. Die Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Sonntag, jeweils von 11 bis 20 Uhr. Montags und dienstags kann nach Absprache für private Feste geöffnet werden. Das Gelände bietet neben dem Labyrinth eine Strohhüpfburg und eine Aussichtsplattform. Regelmäßig finden dort zudem Veranstaltungen statt, wie etwa das Halloween-Special für Kinder am Freitag, 28., und Samstag, 29. Oktober, ab 17 Uhr. Für Erwachsene gibt es ab 20 Uhr eine After-Show-Party. Info: +49 (7231) 9226620 oder www.muellers-maislabyrinth.de.

Maislabyrinth Klingenmünster

Im pfälzischen Klingenmünster bei Bad Bergzabern betreibt der Verein Lobby für Kinder ein drei Hektar großes Maislabyrinth, durch das sich ein drei Kilometer langes Wegenetz zieht. Kleine und große Abenteurer können den Irrgarten bei der Kaiserbacher Mühle von Sonntag, 17. Juli, bis Sonntag, 1. November, erkunden. Auf den Wegen warten viele Stationen mit Informationen, einem Preisrätsel und Motiven zum Abmalen. In der Mitte des Labyrinths wartet ein Hochsitz als Rastplatz auf die Gäste. Die Öffnungszeiten sind Donnerstag bis Samstag, 14 bis 17 Uhr. Sonntags ist von 13 bis 18 Uhr geöffnet. In den rheinland-pfälzischen Sommerferien vom 18. Juli bis zum 28. August und den Herbstferien vom 10. bis zum 23. Oktober ist Donnerstag bis Samstag von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Nachtirren im Maislabyrinth gibt es am Freitag, 16. September, von 21 bis 24 Uhr. Weitere Termine nach Absprache. Mehr: +49 (6349) 928415 oder www.lobbyfuerkinder.de.