Notarzt-Einsatz im Zirkuszelt: Beim Absturz eines Motorradartisten wurden der Artist und zwei Zuschauer verletzt.
Notarzt-Einsatz im Zirkuszelt: Beim Absturz eines Motorradartisten wurden der Artist und zwei Zuschauer verletzt. | Foto: Fix

Drei Verletzte in Pforzheim

Motorrad-Artist stürzt in Manege

Es sollte der Höhepunkt der Vorstellung werden, doch dann unterlief einem der Motorrad-Artisten des derzeit auf dem Messplatz gastierenden Circus Flic Flac am Sonntagnachmittag ein verhängnisvoller Fehler. Als er auf die Startrampe fuhr, sprang ihm nach Darstellung von Zirkus-Geschäftsführer Uwe Struck der zweite Gang heraus. Das Motorrad erreichte nicht die erforderliche Geschwindigkeit und der vorgesehene spektakuläre Sprung über die große Kugel ging schief. Der Motorrad-Artist prallte gegen die Kugel und stürzte in die Manege. Das Motorrad landete laut Struck „plangemäß“ auf der Bühne, rutschte dann aber noch ein Stück in Richtung Besucherränge, wodurch zwei Zuschauer verletzt wurden. Sie erlitten laut Struck Prellungen.

Artist hat Erfahrung mit Motorrad-Stunts

Seitens der Feuerwehr hieß es später, dass die Zuschauer „von Teilen des Motorrads getroffen“ und dabei leicht verletzt worden sind. Sie kamen ebenso ins Krankenhaus wie der Motorradpilot, der nach Angaben des Zirkussprechers „was am Bein abbekommen hat“. Bei dem Verunglückten handele es sich um einen 31-jährigen Artisten, der mehrjährige Erfahrung in dieser Art von Motorrad-Stunts habe. „Den Jungs ist bewusst, dass mal was passieren kann“, erklärte Struck. Der Artist habe auch bereits eingeräumt, dass es sein eigener Fehler gewesen sei, der zu dem Unfall führte. Die Polizei ermittelt noch. Die Abendvorstellung des Circus Flic Flac fand trotzdem statt. Über den Auftritt der Motorradfahrer mit der Kugel sollte kurzfristig entschieden werden.

Gefahr ist immer dabei

Dass die Motorrad-Acts höchst gefährlich sind, weiß man beim Circus Flic Flac nicht erst seit gestern. In Köln (2013), Frankfurt (2014) und Hannover (2015) gab es ebenfalls schon Unfälle von Motorrad-Artisten. Bei den Proben zum Zirkusfestival in Monte Carlo kam ein Motorradfahrer im Januar 2015 sogar ums Leben. Auch damals missglückte der Sprung über die Kugel.