Mit Bahn und Bus gratis zu den Festspielen- das  soll 2017 dank eines Kombitickets möglich sein.
Mit Bahn und Bus gratis zu den Festspielen- das soll 2017 dank eines Kombitickets möglich sein. | Foto: Archiv

Schlossfestspiele Ettlingen

Musicalbesuch wird teurer

Der Musicalbesuch  bei den Ettlinger Schlossfestspielen 2017 – gespielt wird die „Rocky Horror Show“ –  wird teurer als 2016. Am Wochenende fallen statt 40 Euro 41,50 an (erste Kategorie), unter der Woche sind es 36,50 statt 35,50. Das entspricht einer Preiserhöhung von drei Prozent. Beim Schauspiel, das seit Jahren im Gegensatz zum Musical unter Besucherschwund leidet und das 2016 nur eine Auslastung von 38 Prozent erfuhr, bleiben die Eintrittspreise unverändert. Sie werden nicht – wie von der Verwaltung vorgeschlagen – ebenfalls erhöht. Hier setzte sich die SPD mit ihrem Antrag, den sie schon in der Vorberatung gestellt hatte, durch. Gleiches galt für die Ermäßigung für Schüler und Studenten (ohne Altersbeschränkung), die im Theatersommer 2017 wie bisher 50 Prozent und nicht nur 30 Prozent betragen wird. Rollstuhlfahrer erhalten 30 Prozent Rabatt und deren Begleitperson muss nichts zahlen.

Künftig KVV-Ticket im Eintritt inbegriffen

Dem Auftrag aus dem Verwaltungsausschuss – Antragsteller war die CDU – beim Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) zu erfragen, ob ein Kombiticket „Eintritt Schlossfestspiele inklusive Fahrkarte KVV“ möglich wäre, kam das Rathaus nach. Ergebnis: Ettlingen muss hier mit Kosten von rund 26 000 Euro rechnen bei 30 000 Besucher in der Saison. Dies, weil die Abrechnung nach allen verkauften Eintrittskarten vorgenommen wird, auch wenn das Angebot nur von manchen Gästen genutzt wird. Im Rat meldeten sich dazu kritische Stimmen.

Wir zahlen  schon genug an den KVV

So hielt Herbert Remann (Für Ettlingen) die Lösung für zu teuer, Roman Link (FDP) war gleichfalls dagegen („wir zahlen schon genug an den KVV“) und Jürgen Maisch von den Freien Wählern sagte, er könne sich schwer vorstellen, dass Besucher nach Ende der Festspiele gegen 23 Uhr Lust hätten, beispielsweise mit dem Bus in die Höhenstadtteile zu fahren. Auch die Verwaltung hatte angesichts der hohen Kosten den Service als „nicht attraktiv“ bezeichnet. OB Johannes Arnold stimmte dennoch mit der Mehrheit für das Kombiticket.

Ticketverkauf ab 1. Advent

Der Ticketverkauf für den Theatersommer startet traditionell am 1. Advent bei der Stadtinformation im Ettlinger Schloss, Telefon (0 72 43)10 13 33. Die Festspielsaison 2017 mit „Rocky Horror“  dem Schauspiel  „Lysistrata“ und dem Kinderstück „Jim Knopf“ dauert vom 22. Juni bis zum 12. August 2017.