Miriam Gössner
Miriam Gössner geht auch in Nove Mesto an den Start. | Foto: Hendrik Schmidt

Pause für Hammerschmidt

Gössner und Herrmann in Nove Mesto dabei

Nove Mesto (dpa) – Die Ex-Langläuferinnen Denise Herrmann und Miriam Gössner bleiben auch beim nächsten Biathlon-Weltcup in Nove Mesto in der Nationalmannschaft. Eine Wettkampfpause wird dagegen Maren Hammerschmidt einlegen.

Die zuletzt in Pokljuka erkrankte Franziska Preuß kehrt dagegen zurück ins Damen-Team um Weltcup-Spitzenreiterin Laura Dahlmeier. Nach dem starken Debüt von Denise Herrmann nur acht Monate nach dem Umstieg vom Langlauf zum Biathlon hatte Damen-Bundestrainer Gerald Hönig die Qual der Wahl.

Auch bei den Männern gibt es eine Änderung. Für Florian Graf rückt Matthias Bischl vom SV Söchering für die Weltcup-Rennen vom 15. bis 18. Dezember ins Team. Der beim Podestplatz der Staffel in Lillehammer am vergangenen Sonntag geschonte Arnd Peiffer ist in Tschechien genauso dabei wie sein Ersatzmann Matthias Dorfer, der in Pokljuka sein Weltcup-Debüt gegeben hatte.

«Es geht mir wieder besser, und ich habe zuletzt schon wieder gut auf dem Laufband trainieren können», erklärte die zuletzt angeschlagene Franziska Preuß in einer Verbandsmitteilung vom Dienstag. «Jetzt möchte ich einfach nur gesund bleiben und den Rest der Saison wieder mitmischen und am liebsten aus eigener Kraft auch mal das Podest angreifen.»

Das deutsche Aufgebot für den Biathlon-Weltcup in Nove Mesto:

Frauen Laura DahlmeierPartenkirchenMiriam GössnerGarmischDenise HerrmannOberwiesenthalFranziska HildebrandClausthal-ZellerfeldVanessa HinzSchlierseeFranziska PreußHaag Männer Matthias BischlSöcheringBenedikt DollBreitnauErik LesserFrankenhainArnd PeifferClausthal-ZellerfeldSimon SchemppUhingenMatthias DorferMarzoll