Das Albgaubad in Ettlingen ist ein beliebtes Ziel im Sommer.
Das Albgaubad in Ettlingen ist ein beliebtes Ziel im Sommer. | Foto: Archiv

Übergriff in Ettlingen

Sex-Attacke auf junge Frau im Freibad

Für Aufregung sorgte am Sonntag ein sexueller Übergriff: Eine 21-jährige Frau wurde gegen 14.45 Uhr im Ettlinger Albgaubad sexuell belästigt. Der noch unbekannte Mann mit südländischen Aussehen beobachtete die junge Frau nach Angaben der Polizei zunächst, dann näherte er sich ihr im Nichtschwimmerbecken und fasste ihr mehrfach in den Schritt. Als das Opfer ihn wegstieß, flüchtete der Täter. Die 21-Jährige rannte zum Bademeister. Nach der Alarmierung befragten Beamte der Polizei im Bad Gäste und Badpersonal. Die 21-Jährige stand unter Schock, ihre Mutter erstattete Anzeige. Der Täter hatte zu dem Zeitpunkt das Bad wohl schon verlassen. Auch die Kripo Karlsruhe ist mit dem Fall befasst.

 

Bad arbeitet mit mehr Überwachungspersonal

Der Leiter der Ettlinger Bäder, Daniel Daul, hat nach dem Vorfall alle Mitarbeiter sensibilisiert, Schulungen in Kooperation mit der Polizei habe es zum Thema sexuelle Übergriffe schon in der Vergangenheit gegeben. Es sei der erste Fall dieser Art in Ettlingen. „Wir hoffen, dass man den Täter schnell fasst.“ An besucherstarken Tagen arbeite man mit mehr Überwachungspersonal.

Zeugenaufruf

Der Täter wird als Südländer beschrieben und soll etwa 40 bis 50 Jahre alt und rund 1,65 Meter groß und muskulös sein. Zeugen sollen sich mit Hinweisen an die Polizei Ettlingen unter Telefon (0 72 43) 3 20 00 wenden.