Das Karlsruher Schloss bietet die Kulisse für die Stadtwerke Eiszeit.
Das Karlsruher Schloss bietet die Kulisse für die Stadtwerke Eiszeit. | Foto: jodo

Spiegelglatte Flächen für Kufen-Freunde

Eisbahnen und Eislaufhallen locken mit bunten Angeboten

Karlsruhe. Ob in eleganten Kurven oder wie ein Slapstick-Komiker mehr auf dem Po rutschend als stehend – Eislaufen gehört zu den schönsten Beschäftigungen in der Winterzeit. Auch in der Region bieten die Eisbahnen und Eislaufhallen die Möglichkeit, auf zwei Kufen seine Runden zu drehen. Wir stellen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit, einige von ihnen vor.

Hier ein Beitrag dazu vom SWR:

 

Eiszeit Karlsruhe

Vor dem Karlsruher Schloss findet die Stadtwerke Eiszeit statt. Bis Sonntag, 29. Januar, kann man sich hier auf 1 200 Quadratmetern austoben. Lichteffekte und die Fahrhelfer-Pinguine für Kinder begleiten die Eiszeit. Zudem finden an den Donnerstagen 15. und 22. Dezember sowie 5. und 19. Januar die Eiszeit Beat Nights statt. Geöffnet ist täglich von 10 bis 21 Uhr, an Heiligabend und Silvester nur bis 15 Uhr. Dienstag bis Sonntag ist ab 17 Uhr Eisstockschießen. Mehr: www.stadtwerke-eiszeit.de.

Baden-Airpark-Eisarena

Die Eissporthalle der Baden Rhinos am am Baden-Airpark bietet über 1 550 Quadratmeter Lauffläche und ist sonntags von 10 bis 12 sowie von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Freitags von 18.30 bis 22 Uhr findet eine Eis-Disco statt. Weitere Infos unter www.baden-rhinos.com.

Eisarena Baden-Baden

Im Herzen von Baden-Baden, auf dem Augustaplatz, findet bis Sonntag, 8. Januar, die Eisarena statt. Geöffnet ist von Montag bis Donnerstag, 12 bis 20 Uhr, sowie freitags und samstags von 12 bis 22 Uhr und Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Infos unter www.eisarena-baden-baden.de.

Kunsteisbahn am Wiedenfelsen

Ob Schlittschuhlaufen, Eishockey, Eis-Kartfahren oder Eisstockschießen – all das ist auf der Kunsteisbahn am Wiedenfelsen zwischen Bühlertal und der Schwarzwaldhochstraße möglich. Geöffnet ist dort ab Freitag, 25. November immer freitags von 13 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr. In den Ferien täglich 10 bis 18 Uhr. Infos: www.kunsteisbahn-wiedenfelsen.de.

Polarion Bad Liebenzell

Das Eisstadion Bad Liebenzell, Talwiesen 15, ist Montag und Mittwoch von 14 bis 22 Uhr geöffnet, Donnerstag von 14 bis 21 Uhr, Freitag, 14 bis 23 Uhr, Samstag, 10 bis 23 Uhr und Sonntag, 10 bis 19 Uhr. Mittwoch, Freitag und Samstag ist jeweils ab 18 Uhr Eisdisco. Infos unter www.polarion.de.

City on Ice Pforzheim

Eingebettet in den Goldenen Pforzheimer Weihnachtsmarkt bietet die Eisbahn „City on Ice“ auf dem Pforzheimer Marktplatz Eislaufvergnügen. Geöffnet ist sie bis Sonntag, 8. Januar, montags bis donnerstags von 10.30 bis 18.45 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10.30 bis 19.45 Uhr. An Heiligabend ist geschlossen. Infos unter www.ws-pforzheim.de.

Eissportzentrum Pforzheim

Das Eissportzentrum Pforzheim in der St. Maur-Halle, Hohwiesenweg 4, ist Freitag, 15 bis 20 Uhr, Samstag, 13 bis 17 Uhr, und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Samstag ist von 17 bis 21 Uhr Eisdisco. Info: www.ccp-pforzheim.de.

Eishalle Baiersbronn

Die Eishalle in Baiersbronn öffnet am Samstag, 12. November, immer Dienstag bis Freitag, 14 bis 21 Uhr, Samstag, 10 bis 21 Uhr, sowie Sonntag und an Feiertagen, 10 bis 19 Uhr, in den Ferien dienstags und freitags schon ab 10 Uhr. Jeden ersten Freitag im Monat ist von 18 bis 21 Uhr eine Eisdisco. Weitere Informationen unter www.baiersbronn.de oder Telefon (0 74 42) 77 02.

Eistreff Waldbronn

Die zwei Eislaufhallen des Eistreffs Waldbronn, Ermlis-Allee 1, können freitags von 15 bis 23 Uhr, samstags von 10 bis 23 Uhr und sonn- und feiertags von 10 bis 18 Uhr non-stop befahren werden. Freitags und samstags gibt es jeweils von 18 bis 22 Uhr Eis- und Mottopartys. Infos unter Telefon (0 72 43) 76 66 22 oder www.eistreff-waldbronn.de.