An den 1955 in Baden-Baden gedrehten Film "Der letzte Mann" erinnert der Kellnerlauf am 3. Juli 2016.
An den 1955 in Baden-Baden gedrehten Film "Der letzte Mann" erinnert der Kellnerlauf am 3. Juli 2016. | Foto: Stadtarchiv

Kellnerlauf durch Baden-Baden

Wie einst Hans Albers

Eins, zwei, zweieinhalb, zweidreiviertel…., dann endlich knallt der Sektkorken in dem Spielfilm „Der letzte Mann“. Romy Schneider gibt mit einer Sektflasche den Startschuss und etwa 20 Kellner im Frack machen sich auf den Weg zu einem Rennen durch die Baden-Badener Innenstadt. Der Film wurde 1955 gedreht. Besondere Schwierigkeit: Von den Kellnern ist Haltung gefordert, sie tragen ein Serviertablett und müssen ein gefülltes Sektglas vom Kurhaus, durch die Stadt transportieren. Es gewinnt, wie alle Jahre davor, Oberkellner Karl Knesebeck, gespielt von Hans Albers.

Vor dem Kurhaus und überall in der Innenstadt säumen tausende von Zuschauern den Weg der laufenden Kellner. Dem Feld der Kellner rennen Kinder voraus und jubeln den Menschen zu.
An diese Film-Geschichte soll jetzt angeknüpft werden. Im Rahmen des „Go Baden-Baden – der Allee-Lauf“ wird am Sonntag, 3. Juli 2016, erstmals der Baden-Badener Kellner-Köche-Pagen-Lauf in der Lichtentaler Allee gestartet. Veranstaltet werden die drei Läufe vom SCL Heel und organisiert gemeinsam mit Sascha Domm (Brenners Park-Hotel & Spa) sowie Lars van Meerwijk (Der kleine Prinz), zwei Mitglieder der Vereinigung „Les Clefs d´Or“.

Start am 3. Juli um 10.30 Uhr

Zum 1. Kellner-Köche-Pagen-Lauf sind ausschließlich echte Köche, Kellner und Pagen zugelassen. Eingeladen sind die Mitarbeiter der Baden-Badener Hotellerie und Gastronomie. Sie müssen auch in ihrer normalen Berufskleidung antreten, also im Anzug, in Hotel-Uniform und tragen zusätzlich ein Handicap. Die Kellner jonglieren, wie im Film, ein gefülltes Sektglas über den 500 Meter Parcours, die Köche einen Kochtopf mit Wasser, die Pagen einen Koffer mit etwas Gewicht. Start ist um 10.30 Uhr vor dem Theater Baden-Baden.

Das „Go Baden-Baden – Der Allee-Lauf“ startet bereits um 9 Uhr. (Anmeldung von 8 bis 8.45 Uhr beim Theater Baden-Baden oder Voranmeldung bis Samstag, 2. Juli, am Info-Stand des Scheck-In-Centers in der Cité). Jeder Teilnehmer kann selbst entscheiden, ob er eine Runde durch die Allee (fünf Kilometer) oder zwei Runden (zehn Kilometer) laufen, walken oder nordicwalken möchte.
Nach dem Go Baden-Baden steigt in der Allee die After-Walk-and-Run-Party mit einem kleinen Frühstück.

Bernd Hefter

Link zum Film „Der letzte Mann“