Sport aktuell

KSC gewinnt 3:2 gegen FC Union Berlin

Der Karlsruher SC hat sein Heimspiel am Ostersamtag gegen den 1. FC Union Berlin mit 3:2 Toren gewonnen. Das Spiel entwickelte sich von einem müden Kick in der ersten Halbzeit zu einem munteren Auf und Ab mit spielerischem Übergewicht auf Seiten des KSC im zweiten Abschnitt. Die Treffer erzielten Gaetan Krebs, Kai Schwertfeger und Rouwen Hennings. Die Gegentreffer fielen durch Elfmeter, die Schiedsrichter Knut Kircher den Eiseren zusprach.

mehr in  DER SONNTAG
und im SPORT der Dienstagausgabe

Baden-Württemberg

Fußball-Training für Obdachlose

Das Angebot der Streetworker der Diakonie Karlsruhe gibt wohnungslosen Menschen das, was sie sonst im Leben auf der Straße selten bekommen – Anerkennung. Jeden Dienstag wird in der Sporthalle der Heinrich-Hübsch-Schule gemeinsam Fußball gespielt. In wenigen Wochen werden in der Fächerstadt sogar die deutschen Meisterschaften im Obdachlosenfußball angepfiffen. Beim Kampf um den Titel „Deutscher Meister der Wohnungslosen im Straßenfußball“ treten mindestens 24 Teams gegeneinander an.

mehr  im SÜDWESTECHO
in der Osterausgabe

Kartenspezialist Cactus expandiert

Von den 600 Millionen Grußkarten, die nach den Worten des Cactus-GmbH-Chefs Walter Steger pro Jahr in Deutschland verkauft werden, sollen in diesem Jahr über 50 Millionen aus der in Baden-Baden ansässigen Cactus-Gruppe stammen. Der Karlsruher Drogeriefilialist dm ist seit Jahren ein sehr guter Partner und verkauft Cactus-Grußkarten in vielen seiner Filialen. Die Discountertochter Penny des Kölner Rewe-Konzerns kam jüngst neu hinzu. Mit weiteren Branchen-Größen sind die Baden-Badener im Gespräch. Geschäftsführer Peter Müller nennt das ehrgeizige Ziel: Innerhalb der kommenden drei bis vier Jahre sollen 20 Prozent des heimischen Grußkarten-Marktes von Cactus abgedeckt werden.

mehr WIRTSCHAFT
in der Osterausgabe

Karlsruhe

Fest für Vinyl-Freunde

Weltweit wird an diesem Samstag der „Record Store Day“ gefeiert. Auch zwei Karlsruher Geschäfte nehmen an dem Aktionstag teil. Neben Musikhaus Schlaile ist es Klaus Gröhbühl mit seinem Plattenladen „Discover“, der seit mehr als 25 Jahren eine feste Adresse für Vinyl-Freunde ist. Bei Gröhbühl können Musikfreunde nicht nur stöbern, es gibt auch zwei Auftritte des Karlsruher Singer/Songwriter Arthur Gepting.  Als Besonderheit am „Record Store Day“ gibt es in den ausgewählten Läden auch ausgewählte Platten zu kaufen: Die Karlsruher können sich also auch über exklusive Musikveröffentlichungen freuen, darunter neue Releases, Wiederveröffentlichungen und  limitierte Sondereditionen.

mehr in der Osterausgabe

Lebensgefährliche Liebe

Von einer lebensgefährlichen Liebe erzählt das Stück „Maienschlager“ das am Badischen Staatstheater Premiere hatte. Es handelt von einem jungen schwulen Paar in der Nazi-Zeit. 1996 gewann die Autorin Katharina Gericke damit den Autorenpreis des Heidelberger Stückemarktes. In der Neuinszenierung des gebürtigen Karlsruhers Stefan Otteni überzeugen vor allem die jungen Hauptdarsteller Michel Brandt und Johannes Schumacher.

mehr  KULTUR

in der Osterausgabe

Steigende Flüchtlingszahlen

Der Flüchtlingszustrom nach Deutschland hält unvermindert an. Im ersten Quartal 2014 wurden 37.800 Asylbewerber registriert. Das sind 76 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Das Bundesamt für Migration hatte einen Gesamtanstieg übers Jahr von etwa 26 Prozent prognostiziert. Der Landkreis Karlsruhe hat in den ersten drei Monaten des Jahres 226 Flüchtlinge neu aufgenommen. Im Vorjahreszeitraum war es genau die Hälfte.

mehr  AUS DER REGION

in der Osterausgabe

Achern

Spitzenkandidat sieht Handlungsbedarf

Der Spitzenkandidat der SPD für das höchste EM-Amt des Kommissionspräsidenten, der Präsident des Europäischen Parlaments Martin Schulz, hat in Offenburg eine flammende Rede gehalten. Dabei prangerte er unter anderem Verhältnisse an den Finanzmärkten an und sprach sich gegen ein Nachlassen bei den Ausbildungsbemühungen im Land aus.

mehr in der Osterausgabe

Baden-Baden

Arbeitspferd im Wald

Normalerweise werden Pferde im Wald allenfalls zum Rücken, also zum Heraustransportieren von geschlagenen Stämmen aus dem Bestand eingesetzt. Jetzt passiert aber etwas anderes im Baden-Badener Stadtwald: Ein Pferd bringt Tannen in den Wald. Babel ist ein polnischer Kaltblut-Hengst mit stattlichen 750 Kilogramm Lebendgewicht. Zusammen mit seinem Besitzer Ronny Fleischer bereitet er den Boden für eine Saat mit Weißtannensämlingen vor. Ronny Fleischer ist gelernter Forstwirt und arbeitet als Unternehmer unter anderem im Revier Hohenbaden.

mehr in der Osterausgabe

Bretten

Helfen ist ihr eine Herzenssache 

Viktoria Brauch ist in ihrem Element, wenn sie über die Not spricht. Man merkt ihr an, wie stark sie mit ihrer ehrenamtlichen Aufgabe verwachsen ist. Die Aufgabe, Kinder in Teilen dieser Welt zu helfen, denen es weniger gut geht, ist Brauch eine Herzenssache. Und das schon seit vielen Jahren. Seit zehn Jahren unterstützt der Verein Humanitas in Gondelsheim, dessen Vorsitzende Viktoria Brauch ist, ein Waisenhaus in Sri Lanka. 60 Jungen im Alter zwischen zwei und 15 Jahren leben gegenwärtig in dem Heim in einem Außenbezirk der Hauptstadt Colombo. In dieser Zeit hat Humanitas das Kinderheim unter der Leitung des Mönchs Urumutte kontinuierlich unterstützt, Umbauten mitgetragen oder die Kinder mit den nötigsten Dingen versorgt.

mehr in der Osterausgabe

Bruchsal

Wirsol bleibt Sponsor

Nach dessen spektakulären Insolvenz bleibt Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim seinem Werbepartner Wirsol treu. Auch in den kommenden beiden Jahren soll das Sinsheimer Heimstadion des Vereins den Namen „Wirsol Rhein-Neckar-Arena tragen“. Das teilte jetzt die Wircon GmbH mit, die im März wichtige Teile der Wirsol-Gruppe übernommen hatte.

mehr in der Osterausgabe

Ettlingen

Neuer Glockenstuhl

In der kommenden Osternacht werden die  Glocken im neuen Glockenstuhl der Kirche St. Wendelin Reichenbach das erste Mal läuten Bei einer Glockeninspektion waren erheblich Schäden am alten, stählernen Glockenstuhl und der Verankerung des Glockenturms im Mauerwerk festgestellt worden. Nun wurden für rund 145.000 Euro ein neuer Glockenstuhl aus Eichenholz sowie  Schallläden an den vier Turmseiten der Kirche eingesetzt. Bis zuletzt hatte die beauftragte Firma unter Hochdruck gearbeitet, um vor der Osternacht fertig zu werden.

mehr in der Osterausgabe

Gaggenau

Kinderfeuerwehr gegründet

Auch im 26. Jahr der Gernsbacher Puppentheaterwoche begeisterten Bühnen aus ganz Deutschland große und kleine Zuschauer mit einem abwechslungsreichen Programmangebot. Mit rund 3.150 Gästen aus Gernsbach, der Region und darüber hinaus zeigten sich Organisatoren und Kulturamt gleichermaßen zufrieden mit der Resonanz. Sämtliche Abendvorstellungen sowie die Gruppenaufführungen am Vormittag für Kindergärten und Schulklassen waren komplett ausverkauft. Die Nachmittagsvorstellungen waren mit einer durchschnittlichen Auslastungsquote von 62 Prozent gut besucht.

mehr in der Osterausgabe

Hardt

Der Hase hat Hochkonjunktur

Einmal im Jahr hat der Hase Hochkonjunktur: In goldenes Papier und bunte Folie eingewickelt gehört er zum Osterfest dazu. Den echten Osterhausen bekommt man allerdings nie zu Gesicht. Auf der Suche nach dem Fabeltier wendet man sich am besten an Menschen, die nicht nur zu Ostern ein Herz für Hasen haben. Einer von ihnen ist Helmut Heil aus Graben. Er ist mit Leib und Seele Züchter und findet, dass der Umgang mit den felligen Gesellen Erholung pur ist und jeden Stress vergessen lässt.

mehr in der Osterausgabe

Pforzheim

Flüsse werden wieder naturnah

Wo früher ausgebaute sterile Kanäle, die das Hochwasserproblem an die Unterläufe der Flüsse verschoben, gang und gäbe waren, finden sich in Pforzheim zunehmend Flusslandschaften mit unregelmäßigem Uferverlauf, naturnahen Überflutungsflächen und dichten Gehölzen. Inzwischen sind rund elf Flusskilometer von Nagold und Enz in einem naturnahen Zustand. Bestes Beispiel der neuen Flusslandschaften ist die Nagold oberhalb der Kallhardtbrücke. Dort hat die Nagold ihre Wildheit wieder gefunden. Sie ist einladend geworden - für Osterspaziergänge, für spielende Kinder und alle Bürger der Stadt, die Ruhe und Entspannung suchen.

mehr in der Osterausgabe

Rastatt

Bürgermeister fastet regelmäßig

46 Tage lang ist die Vorfreude auf ein kühles Bier zu einem leckeren Wurstsalat, einen feinen Wein zum Spargel gewachsen – während gleichzeitig der Bauchumfang geschrumpft ist: Seit Aschermittwoch fastet Au am Rheins Bürgermeister Hartwig Rihm und hat inzwischen gut acht Kilo Hüftgold verloren. „Jetzt freu ich mich aber auch drauf, wenn’s zu Ende ist“, gibt Rihm zu. Samstagabend darf er zum ersten Mal wieder so richtig zulangen.

mehr in der Osterausgabe

 
Zeitung online lesen!

Politik

Papst fordert Frieden und geißelt Verschwendung

dpa

Rom/Jerusalem/Berlin (dpa) - Papst Franziskus und viele Bischöfe zeigen sich zu Ostern besorgt über Kriege und Gewalt. Auch das Flüchtlingselend ist ein Thema. Mehrere deutsche Oberhirten treibt noch eine andere Debatte um.

Keine österliche Ruhe in der Ostukraine

dpa

Kiew (dpa) - Die Ostukraine kommt auch nach den Friedensbeschlüssen nicht zur Ruhe. Mehrere Menschen starben in der Nacht zum Sonntag bei Zusammenstößen in der von prorussischen Uniformierten dominierten Stadt Slawjansk in der Nähe von Donezk.

Kreise: USA halten Berlin nach NSA-Affäre weiter hin

dpa

Berlin (dpa) - Knapp zwei Wochen vor dem USA-Besuch von Kanzlerin Angela Merkel rechnen hohe deutsche Sicherheitskreise nicht mehr mit raschen Zugeständnissen der Amerikaner in der NSA-Spionageaffäre.

Kubicki kündigt FDP-Modell zur Rente an

dpa

Kiel (dpa) - Rente, Datensicherheit, Europa: Die FDP will aus der Reha ins normale Leben, sagt Parteivize Kubicki. Bei der Rente dient Schweden als Vorbild.

Militante Palästinenser feuern Raketen auf Israel

dpa

Tel Aviv (dpa) - Militante Palästinenser im Gazastreifen haben erneut Raketen auf Israel abgefeuert. Nach Angaben der Armee schlugen am letzten Tag des jüdischen Pessach-Fests fünf Geschosse in der Negev-Wüste und im Umkreis der Grenzstadt Sderot ein. Dabei wurde niemand verletzt und es gab keinen Sachschaden.

Sport

Rückflug im Schlafanzug: DTB-Damen feiern Finaleinzug

dpa

22 Jahre nach dem Sieg von Steffi Graf & Co. steht wieder ein deutsches Team im Fed-Cup-Endspiel. Beim Halbfinale in Australien sorgte Angelique Kerber für den dritten Punkt. Für den Rückflug kündigten die Damen ein außergewöhnliches Outfit an.

VfB mit Befreiungsschlag - Nürnberg unterliegt Bayer

dpa

Stuttgart (dpa) - Der VfB Stuttgart hat dank Doppeltorschütze Martin Harnik die Patzer seiner Konkurrenten eiskalt ausgenutzt und sich mit seinem 700. Bundesligasieg Luft im Abstiegskampf verschafft. Die überzeugenden Schwaben bezwangen Champions-League-Anwärter Schalke 04 mit 3:1 (1:0).

Titelverteidiger Miami startet mit Sieg in NBA-Playoffs

dpa

Miami (dpa) - NBA-Meister Miami Heat ist mit einem Arbeitssieg in die Playoffs der nordamerikanischen Basketball-Liga gestartet. Der Titelverteidiger setzte sich daheim 99:88 gegen die Charlotte Bobcats durch und kam zum ersten von vier notwendigen Erfolgen.

Eis gegen Ärger: Team-Duell zehrt an Vettels Nerven

dpa

Die nächste Niederlage gegen seinen Teamkollegen nervt Sebastian Vettel. Die Reputation des viermaligen Formel-1-Champions steht auf dem Spiel. Bis zum nächsten Rennen will der Titelverteidiger endlich seine Probleme mit dem Red Bull in den Griff bekommen.

Blick in die Welt

Südkoreas Präsidentin: Verhalten des «Sewol»-Kapitäns wie Mord

dpa

Seoul (dpa) - Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye hat das Verhalten des Kapitäns der Unglücksfähre «Sewol» nach der Havarie mit einem Mord verglichen.

Weitere Crewmitglieder der Unglücksfähre «Sewol» verhaftet

Seoul (dpa) - Im Zuge der Ermittlungen zum Untergang der südkoreanischen Fähre «Sewol» sind vier weitere Besatzungsmitglieder unter dem Verdacht der Fahrlässigkeit verhaftet worden. Unter ihnen waren der leitende Ingenieur und drei Offiziere, wie die nationale Nachrichtenagentur Yonhap berichtete. Die Ermittlung richte sich darauf, wie sie zur Unglückszeit gehandelt hätten. Der Kapitän der «Sewol», die Dritte Offizierin und der Steuermann sitzen seit Samstag in U-Haft. Sie sollen das sinkende Schiff im Stich gelassen haben. Rund 240 Passagiere werden noch vermisst. 

«Captain America» ist von Kinospitze in den USA nicht zu verdrängen

New York (dpa) - Der zweite Film mit Chris Evans als «Captain America» steht die dritte Woche in Folge an der Spitze der Kinocharts. Satte 26,6 Millionen Dollar spielte «The Return of the First Avenger» laut Boxoffice Mojo am Wochenende ein. Der Trickfilm «Rio 2 - Dschungelfieber» blieb mit 22,5 Millionen deutlich dahinter und mit noch einmal einer Million Dollar weniger kommt auf dem dritten Platz erst der erste Neueinsteiger: «Heaven Is for Real». Auf Platz vier und fünf kommen «Transcendence» und «Ghost Movie 2».

Nach tödlichen Schüsse in Belgien berufliches Umfeld im Fokus

Lüttich (dpa) - Zwei Tage nach den tödlichen Schüssen auf drei Menschen in Ostbelgien ermittelt die Polizei im beruflichen Umfeld eines Opfers. Die Ermittler vermuten einen Zusammenhang mit dem Job des getöteten Mannes, eines Bankangestellten, berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga. Ein 37-Jähriger, seine gleichaltrige Frau und ein neun Jahre alter Neffe der Frau waren am späten Freitagabend in Visé nahe Lüttich niedergeschossen worden. Der Mann und der Junge starben noch am Tatort, die Frau im Krankenhaus.

Südkoreas Präsidentin: Verhalten des «Sewol»-Kapitäns wie Mord

Seoul (dpa) - Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye hat das Verhalten des Kapitäns der Unglücksfähre «Sewol» nach der Havarie mit einem Mord verglichen. Der mittlerweile inhaftierte Kapitän und andere Besatzungsmitglieder hatten zu den Ersten gehört, die sich gerettet hatten. Unter dem Gesichtspunkt des gesunden Menschenverstands sei deren Verhalten unverständlich, sagte Park nach Angaben der nationalen Nachrichtenagentur Yonhap bei einem Treffen mit Sekretären in Seoul. Die Fähre war am Mittwoch vor der Südwestküste Südkoreas gekentert. Fast 240 Insassen werden noch vermisst.

Wirtschaft

Autobauer setzen voll auf China: Der Boom geht weiter

dpa

Peking (dpa) - Die Autowelt dreht sich um China: Reißender Absatz, täglich neue Händler und jetzt auch die Elektroautos. Während die Talsohle in Europa noch durchschritten werden muss, winkt das Reich der Mitte unverändert mit traumhaften, zweistelligen Wachstumsraten.

Deutsche Aktien legen im späten Handel weiter zu

Frankfurt/Main (dpa) - Die wichtigsten deutschen Indizes haben im späten Donnerstagshandel ihre Gewinne aus dem regulären Geschäft ausgebaut. Der L-Dax endete bei 9444,07 Punkten, nachdem der Leitindex Dax im Hauptgeschäft um 0,99 Prozent auf 9409,71 Punkte gestiegen war.

Öffentliche Banken: Bitcoin bedarf internationaler Regeln

dpa

Die Digitalwährung Bitcoin soll unabhängig machen von Banken. Doch die jüngsten Pleiten zeigten, wie riskant die Idee sein kann. Bankenvertreter dringen auf internationale Regeln zum Schutz der Verbraucher.

Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen

dpa

Stuttgart (dpa) - Die Sparda-Bank in Baden-Württemberg schafft im Juli die Zinsen für die Überziehung des Dispokredits ab. «Der Zusatzzins ist nicht mehr zeitgemäß», sagt Sparda-Bank-Chef Martin Hettich der Nachrichtenagentur dpa.

Kultur

Weltstar zum Anfassen: Justin Timberlake ganz grandios

dpa

Köln (dpa) - Er ist ein perfekter Performer und ein Weltstar zum Anfassen: Justin Timberlake startet seine Deutschland-Tour mit einer spektakulären Show, mit geballter Energie - und geht ganz stark auf Tuchfühlung mit den Fans.

Weltstar zum Anfassen: Justin Timberlake ganz grandios

dpa

Köln (dpa) - Er ist ein perfekter Performer und ein Weltstar zum Anfassen: Justin Timberlake startet seine Deutschland-Tour mit einer spektakulären Show, mit geballter Energie - und geht ganz stark auf Tuchfühlung mit den Fans.

AC/DC bestätigen Erkrankung von Malcolm Young

dpa

Sydney (dpa) - Die australische Rockband AC/DC hat die Erkrankung ihres Gitarristen Malcolm Young (61) bestätigt. «Nach 40 Jahren, die er AC/DC gewidmet hat, nimmt Gitarrist und Gründungsmitglied Malcolm Young aus Krankheitsgründen eine Auszeit», schrieb die Band auf ihrer Website. AC/DC werde jedoch weiterhin Musik machen.

Helen Mirren mit Bryan Cranston für «Trumbo» im Gespräch

dpa

Los Angeles (dpa) - Die britische Oscar-Preisträgerin Helen Mirren (68, «Die Queen») könnte bald mit «Breaking Bad»-Star Bryan Cranston (57) vor der Kamera stehen.