Baden-Württemberg

Die Online-Ausleihe boomt

Die Online-Ausleihe im Südwesten boomt. Alleine in der Karlsruher Stadtbibliothek ist der Anteil an E-Books und anderen digitalen Medien zwischen 2013 und 2015 von 10.000 auf 15.000 gewachsen. Dennoch glauben Experten nicht an das Aus für das gedruckte Buch. Besonders beliebt sind die E-Books bei Bibliotheksnutzern ab 40 Jahren aufwärts. Viele schätzen das handliche Format eines E-Readers und die verstellbare Schriftgröße. Insgesamt können weitaus weniger E-Books als gedruckte Bücher in den Bibliotheken ausgeliehen werden – weil nicht alle Verlage alle Titel auch in digitaler Version zur Verfügung stellen.

mehr im SÜDWESTECHO
in der Wochenendausgabe

Volks- und Raiffeisenbanken legen zu

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg genießen ein immer größeres Vertrauen bei den Menschen und können entsprechend auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurückblicken. Sowohl die Kundeneinlagen als auch die Kredite an Privatpersonen und Unternehmen legten bei den 213 Instituten im Südwesten deutlich zu. Im abgelaufenen Jahr gewannen die Genossenschaftsbanken 61.000 neue Mitglieder hinzu. Damit sind nun 3,63 Millionen Baden-Württemberger Mitglied einer Volksbank oder Raiffeisenbank. „Dieser enorme Vertrauensbeweis freut uns sehr und bestärkt uns darin, unseren Weg konsequent weiterzugehen“, sagte Präsident Roman Glaser auf der Jahrespressekonferenz des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbands (BWGV) im Stuttgarter GENO-Haus.

mehr WIRTSCHAFT
in der Wochenendausgabe

Karlsruhe

Sonnenbad ist eröffnet

Bei fünf Grad Außentemperatur, grauem Himmel und leichtem Regen wagten sich am Freitag rund 20 hartgesottene Schwimmer ins Sonnenbad, um dort in die Freibadsaison zu starten. Es hat Tradition, dass in Karlsruhe bereits Ende Februar das erste Freibad Deutschlands geöffnet wird. Bis zum Ersten Advent haben die Schwimmer nun wieder Gelegenheit, ihre Bahnen im Sonnenbad zu ziehen. In der Vor- und Nachsaison kommen täglich bis zu 350 Besucher. Das Wasser ist  28 Grad Celsius warm.

mehr in der Wochenendausgabe

Über 400 Einbürgerungen

414 Menschen aus dem Landkreis Karlsruhe wurden im vergangenen Jahr durch Einbürgerung Deutsche. Im Landratsamt gab es für die Neubürger eine Feier. Landrat Christoph Schnaudigel machte dabei deutlich, dass die Neubürger sehr willkommen seien – nicht nur als Arbeitskräfte, sondern auch als aktiver und engagierter Teil der Gesellschaft.

mehr AUS DER REGION
in der Wochenendausgabe

Sport

KSC: Prüfung in Nürnberg

Markus Kauczinski erwartet im Auswärtsspiel des Karlsruher SC am Samstag (13 Uhr) beim 1. FC Nürnberg einen „heißen Kampf“. „Seitdem René Weiler da ist, haben sie ihr Potenzial abgerufen“, sagte der Chefcoach des Tabellenzweiten über den Aufschwung des Zweitliga-Konkurrenten unter seinem Kollegen Weiler. „Wir werden voll gefordert sein“, folgert Kauczinski. Im Tor des KSC steht erneut Ersatzmann René Vollath, der einst in der Nürnberger Jugend ausgebildet wurde. Verzichten muss der KSC in Nürnberg auch auf seinen verletzten Offensivmann Ilian Micanski.

mehr SPORT
in der Wochenendausgabe

Achern

Impfquote in der Ortenau zu niedrig

Die Ortenau ist von der gewünschten Impfungsrate gegen Masern noch ein deutliches Stück entfernt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht davon aus, dass ab einer Impfquote von 95 Prozent die Krankheit nicht mehr epidemisch auftritt. Bei der Erstimpfung liegt die Quote in der Ortenau jedoch laut Gesundheitsamt nur bei 92,1 Prozent, bei der wichtigen Zweitimpfung nur bei 80,9 Prozent.

mehr in der Wochenendausgabe

Baden-Baden

„Wasser ist einwandfrei“

Die Diskussionen um die öffentlichen Trinkbrunnen in Baden-Baden haben jetzt augenscheinlich auch die Caracalla-Therme erreicht. Laut Geschäftsführer Jürgen Kannewischer fragen Gäste verunsichert nach, ob denn das Baden im Thermalwasser noch möglich sei. „Selbstverständlich“, betont Kannewischer. Seit 2000 Jahren sei das Baden-Badener Quellwasser dasselbe. Seit dem Bestehen der Therme werde diese mit dem Originalquellwasser beschickt, selbstverständlich hygienisch aufbereitet. Der Badbetreiber: „Das Wasser ist einwandfrei und entspricht allen Anforderungen.“

mehr in der Wochenendausgabe

Burda zeigt Arnulf Rainer

Arnulf Rainer, einer der bedeutendsten Künstler der Gegenwart, gilt wegen seiner oft düsteren Bilder als „Schwarzmaler“. Eine große Werkschau im Museum Frieder Burda anlässlich seines 85. Geburtstages zeigt sein Schaffen aber auch von einer ganz anderen Seite: mit rot glühenden Werken, die das Leben symbolisieren. Teil der Ausstellung sind Rainers berühmte Kreuzbilder: Die Kreuzesform gilt ihm als die Bildform schlechthin.

mehr KULTUR
in der Wochenendausgabe

Bretten

Wie soll sich Bretten entwickeln?

Wohin geht die Reise in den nächsten zehn, 20 oder 30 Jahren? Konkret: Wie und wo soll sich Bretten zukünftig entwickeln und was sind die Schwerpunkte und Ziele der Stadtentwicklung? Um diese zentralen Fragen geht es beim „Integrierten Stadtentwicklungskonzept“, bei dessen Entwicklung die Bürger mitgenommen werden sollen. Knapp 70 Interessierte kamen zur Vorstellung des Projekts in die Stadtparkhalle.

mehr in der Wochenendausgabe

Bruchsal

Gedenken an die Bombenopfer

Bruchsal gedenkt mit einer Vielzahl von Veranstaltungen am 1. März der rund 1.000 Bombenopfer. Vor 70 Jahren legten amerikanische Bomber die Stadt zu 80 Prozent in Schutt und Asche. Neben vielen historischen und unwiederbringlichen Baudenkmälern wurde praktisch der gesamte Wohnraum zerstört. Jahrzehnte sollte es dauern, bis die Trümmerberge beseitigt waren und die Stadt – einschließlich des Barockschlosses – wieder aufgebaut war.

mehr in der Wochenendausgabe

Bühl

Masterplan statt Insellösungen

Die Probleme an der Schwarzwaldhochstraße sind spätestens seit den 1970er Jahren offensichtlich. Mit dem Teilabriss des ehemaligen Kurhauses Hundseck erreichten sie im Herbst 2012 einen neuen traurigen Höhepunkt. Der Steuerberater Lothar Schneider aus Sasbachwalden will das nicht akzeptieren. Als Mitglied des Vereins „Kulturerbe Schwarzwaldhochstraße“ macht er sich intensiv Gedanken über die Zukunft der Panoramastraße und hat seine Ideen bereits zahlreichen Bürgermeistern in der Region vorgestellt.  Er fordert einen Masterplan statt Insellösungen mit einmaligen touristischen Angeboten. Für das Kurhaus Sand kann er sich ein Zentrum für Alternativmedizin vorstellen.

mehr in der Wochenendausgabe

Ettlingen

Heimleiter präsentiert

Die beiden Häuser des  Stephanusstiftes am Ettlinger Stadtgarten und am Robberg, haben wieder zwei getrennte Leitungen. Für das Haus am Stadtgarten ist künftig Christine Gamer zuständig, für das am Robberg Mirco Langetepe. Der Vorstand des Trägervereins Stephanusstift hofft, mit der jetzt gefundenen Lösung etwas Dauerhaftes erreicht zu haben. Das Stift geriet in den zurückliegenden Wochen in die Schlagzeilen, weil es an seiner Spitze an Kontinuität fehlt

mehr in der Wochenendausgabe

Gaggenau

Kekse als Meisterwerke

Ihre Welt ist köstlich-bunt, knusprig-zart und vor allem – zuckersüß: Die Gernsbacherin Tanja Grebe backt Kekse. Aber ihr Backen ist mehr als Teiganrühren und Formenausstechen. Ihr Handwerk ist Kunst, die Kreationen sind echte Meisterwerke. Tanja Grebe war Deutschlands erste Cookie-Designerin, die ihre Kekse auf einen Lolli-Stiel setzte.

mehr in der Wochenendausgabe

Hardt

Auszeichnung spornt Gemeinde an

Walzbachtal hat den European Energy Award (EEA) in Silber bekommen. Dies sporne die Kommune an, sagen Bürgermeister Karl-Heinz Burgey und Birgit Schwegle, die Leiterin der Energieagentur im Landkreis. Nächstes Ziel ist Gold. Der Award ist ein europäisches Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren, das der Energieeinsparung, der effizienten Nutzung von Energie und der Steigerung des Einsatzes regenerativer Energien in Kommunen dient.

mehr in der Wochenendausgabe

Pforzheim

„Katzen gegen Glatzen“

Mit Humor geht ein Pforzheimer Student gegen rechtsradikale Einträge auf der Internetplattform Facebook vor. Immer wenn ihm ein Beitrag besonders fremdenfeindlich, rassistisch oder einfach nur dumm vorkommt, versieht er ihn mit einem Katzenfoto, auf dem das süße Kätzchen den Rechtsausleger witzig kommentiert. Angelehnt an die verschiedenen PeGiDa- und HoGeSa-Organisationen nennt er seine Seite KaGeGla, Katzen gegen Glatzen.

mehr in der Wochenendausgabe

Rastatt

Noch keine Masern-Fälle

Die Region Rastatt ist bisher von einer Masernwelle verschont geblieben. Zuletzt sorgten 2011 landesweit 524 Fälle für Aufregung. Besonders im Ortenaukreis, in dem die Behörden einen Schwerpunkt feststellten. In diesem Jahr wurden dem Gesundheitsamt Rastatt noch keine Masernfälle gemeldet. 2014 gab es drei Verdachtsfälle, die sich glücklicherweise nicht bestätigt haben, wie es beim Kreisgesundheitsamt heißt. „Die Masern werden als vermeintliche Kindererkrankung unterschätzt“, so dessen Leiter Hans-Jürgen Bortel. Er rät grundsätzlich zu einer Impfung.

mehr in der Wochenendausgabe

 
Zeitung online lesen!

Politik

Trotz vieler Bedenken große Zustimmung für Griechenland-Hilfe

dpa

Opposition und Koalition tragen eine Verlängerung der Hilfen für Athen mit. Doch der Unmut über die dortige Regierung wächst - auch wegen Äußerungen von Finanzminister Varoufakis. Für ein mögliches drittes Rettungspaket dürfte es schwer werden mit einer Mehrheit.

Von der Leyen stoppt Panzer-Verschrottung

dpa

Verteidigungsministerin von der Leyen will den «Schrumpfungsprozess» der Bundeswehr stoppen. Dafür wirft sie auch Prinzipien der vor fünf Jahren gestarteten Bundeswehrreform über Bord.

Poroschenko warnt vor Aufflammen neuer Kämpfe im Donbass

dpa

In der Ostukraine geht der Abzug schwerer Waffen weiter. Aber Militär und Separatisten trauen sich nicht über den Weg. Kiew warnt vor neuen Kämpfen. Und Moskau will Geld sehen.

Lehrer streiken ab Dienstag

dpa

Eltern müssen nächste Woche in vielen Städten eine andere Betreuung ihrer Kinder organisieren - es gibt Warnstreiks an Schulen. Arbeitnehmer und Länder verhaken sich bei Tarifverhandlungen an komplexen Fragen.

Einigung zum Kirchenasyl: Bundesinnenministerium lenkt ein

dpa

Mit seiner Kritik am Kirchenasyl hat der Bundesinnenminister viel Staub aufgewirbelt. Bis zum Herbst gilt jetzt eine Schonfrist für alle Kirchengemeinden, die Asylbewerbern Obdach bieten.

Sport

Northug bringt Schweden zum Schweigen - DSV-Staffel 7.

dpa

Die Langlauf-Staffel-Entscheidung der Herren bei den Weltmeisterschaften wird zum erhofften Höhepunkt der Titelkämpfe. Das DSV-Quartett belegt einen den Umständen entsprechenden respektablen siebten Platz.

Bayern legen mit 4:1 vor - 18. Saisonsieg gegen Köln

dpa

München (dpa) - Tabellenführer Bayern München hat den 23. Bundesliga-Spieltag mit einem standesgemäßen 4:1 (2:1)-Heimsieg gegen den 1. FC Köln eröffnet.

Rosberg macht ernst: Klare Testbestzeit in Barcelona

dpa

Barcelona (dpa) - Nico Rosberg ist bei den Formel-1-Testfahrten auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona die bisher mit Abstand schnellste Runde gefahren.

Meisterschafts-Aus für die Kölner Haie

dpa

Die Kölner Haie, in den vergangenen beiden Jahren Playoff-Finalist in der Deutschen Eishockey Liga, sind aus dem Rennen um die Meisterschaft. Einen Tag vor dem Hauptrunden-Ende verspielten sie die Chance auf den zehnten Tabellenplatz - weil auch Krefeld gewann.

Blick in die Welt

Hollywood-Flair und Glamour-Gala - Goldene Kamera wird verliehen

Hamburg (dpa) - Glanz und Glamour zum Auftakt der 50. Gala der Goldenen Kamera: Hollywood-Größen und deutsche Film- und Fernsehstars stellten sich am Abend erst den Autogramm- und Selfie-Jägern auf dem roten Teppich. Dann ging es zur großen Gala in den Messehallen unter dem gold angestrahlten Fernsehturm. Thomas Gottschalk moderiert die Preisverleihung zum zwölften Mal. Den ersten Preis des Abends bekam Martina Gedeck als «Beste Schauspielerin National».

US-Polizei: 36-Jähriger erschießt sieben Menschen

St. Louis (dpa) - Ein 36-Jähriger soll im US-Bundesstaat Missouri sieben Menschen erschossen haben. Die Taten ereigneten sich in der Nacht in mehreren Häusern in der Ortschaft Tyrone, 260 Kilometer südwestlich der Großstadt St. Louis. Der mutmaßliche Todesschütze habe sich später in einem Auto selbst das Leben genommen, hieß es bei einer Pressekonferenz. Das Motiv ist bisher unklar, auch in welcher Beziehung der Verdächtige und zu den Opfern stand.

US-Polizei: 36-Jähriger erschießt sieben Menschen

St. Louis (dpa) - Ein 36-Jähriger hat anscheinend im US-Bundesstaat Missouri sieben Menschen erschossen, darunter mehrere Verwandte. Ein achtes Opfer wurde verletzt und wird überleben, wie die Polizei mitteilte. Demnach ereigneten sich die Bluttaten in der vergangenen Nacht in mehreren Häusern in der Ortschaft Tyrone. Der mutmaßliche Todesschütze habe sich später in einem Auto selbst das Leben genommen. Zu den Opfern zählen zwei Ehepaare. Über die Identität der weiteren Toten wurden zunächst keine Angaben gemacht. Bestätigt wurde aber, dass der Tatverdächtige der Cousin einiger der Opfer sei.

«Mr. Spock» ist tot: Schauspieler Leonard Nimoy gestorben

New York (dpa) - Der «Mr. Spock»-Darsteller Leonard Nimoy ist tot. Das bestätigte sein Agent auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Der Schauspieler, der mit der Fernsehserie «Raumschiff Enterprise» und den «Star-Trek»-Filmen bekanntgeworden war, sei am Freitag im Alter von 83 Jahren in seinem Haus in Los Angeles gestorben, hatte die «New York Times» unter Berufung auf seine Ehefrau berichtet. Todesursache sei eine Lungenerkrankung im Endstadium gewesen. Schon im vergangenen Jahr hatte es Berichte über seine Erkrankung gegeben.

Glamour-Gala mit Hollywood-Flair: Goldene Kamera in Hamburg

dpa

Wenn Hollywood auf Hansestadt trifft: Großes Staraufgebot zur 50. Verleihung der Goldenen Kamera. Alles, was in der deutschen Film- und Fernsehwelt Rang und Namen hat, und auch einige hochkarätige Hollywood-Stars schritten über den roten Teppich.

Wirtschaft

Airbus verdient trotz A400M-Ärger mehr als je zuvor

dpa

So stark verbesserte Zahlen hatten selbst Analysten Airbus nicht zugetraut. Der Höhenflug der Airbus-Flugzeuge zog den gesamten Konzern mit. Die Rüstungssparte macht aber weiter Probleme.

Volkswagen peilt trotz weltweiter Krisen Branchen-Thron an

dpa

Die Gewinnmaschine Volkswagen läuft trotz aller Unsicherheiten auf den weltweiten Automärkten weiter auf Hochtouren. 2014 verdiente der VW-Konzern rein rechnerisch jeden einzelnen Tag fast 35 Millionen Euro. Für 2015 spüren die Wolfsburger aber Gegenwind.

Dax mit siebter Gewinnwoche in Folge

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag neue Maßstäbe gesetzt: Nach einem lange lustlosen Verlauf zog der Leitindex Dax am Nachmittag an und legte zum Handelsende um 0,66 Prozent auf einen Rekord von 11 401,66 Punkten zu.

US-Wirtschaft wächst langsamer

dpa

Ende 2014 ging der US-Wirtschaft nach einem fulminanten Halbjahr etwas die Luft aus. Insgesamt war das Wachstum kaum höher als in den Nach-Krisenjahren davor. Gelingt nun 2015 endlich der große Sprung?

Kultur

«Jahre mit Ledig» von Fritz J. Raddatz erschienen

dpa

Berlin (dpa) - Am Donnerstag starb der Literaturkritiker Fritz J. Raddatz - sein Buch «Jahre mit Ledig», am Freitag erschienen, wirft noch einmal ein grelles Schlaglicht auf das abenteuerliche und reichhaltige Leben von «Fritzchen J.».

Kyle Chandler dreht Familiendrama

dpa

Los Angeles (dpa) - US-Schauspieler Kyle Chandler (49, «Super 8», «The Wolf of Wall Street») soll in dem Familiendrama «Manchester-by-the-Sea» eine größere Rolle übernehmen.

Nicolas Cage spielt in Stones «Snowden»-Film mit

dpa

Los Angeles (dpa) - Oscar-Preisträger Nicolas Cage (51, «Leaving Las Vegas») verstärkt das Team für Oliver Stones Film über den US-Whistleblower Edward Snowden.

Brit Awards: Underdogs strahlen - Madonna stürzt

dpa

London (dpa) - Es waren die letzten Minuten der Brit-Awards-Show, die den großen Aufreger brachten. X-mal hatte das Moderatorenduo Madonnas ersten Auftritt seit 20 Jahren bei den wichtigsten britischen Musikpreisen angekündigt. Dramatisch zog der Weltstar im schwarzen Umhang endlich ein.