Baden-Württemberg

Gefragte Fanartikel

Die Fanartikel zum Stadtgeburtstag sind stark nachgefragt. Das Sortiment reicht von T-Shirts über Brotdosen bis hin zu Spieluhren, die das „Badner Lied“ zum Besten geben. Besonders gefragt ist eine rote Gummiente, die eine Pyramide auf dem Kopf trägt: In 18 Tagen wurden bereits über 1.200 solcher Quietschetierchen verkauft. Viele Fanartikel setzen zudem auf Karlsruher Mundart: Auf Bonboxboxen steht beispielsweise „Huschdegutsel“ und auf Brillenputztüchern „Uffbasse dreggich“.

mehr in der Donnerstagausgabe

Besuch bei Wissenschaftlern

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) besucht, an dem ihm Nachwuchs-Wissenschaftler Forschung zum Anfassen präsentierten. So schaute Kretschmann beispielsweise durch eine 3D-Brille, wie sie auch Chirurgen verwenden. Oder er ließ sich erklären, warum die gut 150.000 Zebrafische am KIT eine große Bedeutung für die Krebs- und Alzheimerforschung haben. Der Ministerpräsident bezeichnete das KIT als „Perle unserer Hochschullandschaft“.

mehr im SÜDWESTECHO
in der Donnerstagausgabe

Karlsruhe

Leitstelle im Ausbau

An der Integrierten Rettungsleitstelle für Feuerwehr und DRK in Stadt und Landkreis Karlsruhe läuft der Innenausbau. Die Fächerstadt baut an ihrer Südostzufahrt auch eine neue Hauptfeuerwache. Sie soll ab 2017 entstehen, wenn die Leitstelle gerade in Betrieb genommen ist. Der technische Ausbau der insgesamt 26 Millionen Euro teuren Leitstelle gilt als äußerst aufwendig. Dort werden 17 Disponenten in einem Saal mit Monitorwand die Notrufe entgegennehmen und die Hilfskräfte vermitteln. Die Hauptfeuerwache kostet 64 Millionen Euro.

mehr in der Donnerstagausgabe

Glückwunsch Karlsruhe!

Karlsruhe feiert 300. Geburtstag – und die BNN feiern mit: Ein 68-seitiges Magazin rund um die Stadt, ihre Geschichte, ihre Bewohner und ihre Besonderheiten liegt nun im Pressehandel aus. Für 1,50 Euro gibt es viele Tipps zum Festivalsommer in der Fächerstadt, Reportagen, Hintergründe und reichlich Amüsantes – was etwa denkt ein Schwabe über die Stadt? Und was zwei pfälzische Kabarettisten? Frank Elstner plaudert ebenso über seine Karlsruher Zeit wie der frühere Bundespräsident Roman Herzog.

Link zum Produkt

Achern

Rekord bei Übernachtungen

Der Ortenaukreis zählte 2014 mit 3,4 Millionen eine Rekordzahl an Übernachtungen, und der positive Trend setzte sich auch im laufenden Jahr fort. Mit der etwas kurzen durchschnittlichen Aufenthaltsdauer ist man indes nicht ganz zufrieden. Unter anderem sollen aktuell 30 Sagen-Rundwege angelegt und das Mountainbike-Angebot ausgebaut werden. Im kommenden Jahr soll die Region dann für Camping-Urlauber und Wohnmobilisten sowie Golfspieler attraktiver gemacht werden.

mehr in der Donnerstagausgabe

Baden-Baden

Rezepte von der Oma

Die Liebe zum Kochen wurde Helena Liebherr quasi in die Wiege gelegt. Jetzt brachte die in Siebenbürgen geborene Wahl-Baden-Badenerin ihr erstes Kochbuch heraus: „Köstlichkeiten aus Uromas Küche“.Und damit geht für die 62-Jährige ein Herzenswunsch in Erfüllung. Sie stellte das Buch im Gedenken an ihre im vergangenen Jahr verstorbene Mutter Helene Müller mit Rezepten ihrer Großmutter Ilona Müller und ihrer Urgroßmutter Baronin von Agoston in Siebenbürgen zusammen.

mehr in der Donnerstagausgabe

Bretten

Aufwendige Infrastruktur

Mittelalter hin oder her – ohne eine funktionierende Infrastruktur geht auf dem Brettener Peter-und-Paul-Fest gar nichts. Bevor sich die Gruppen, Imbisswagen und Geschäfte in der Altstadt ausbreiten können, müssen Stromkabel und Wasserleitungen liegen. Es fehlt auch nicht an Mülleimern in den Gassen der Altstadt. Baubetriebshof, Stadtwerke und Fachfirmen übernahmen im Vorfeld die notwendigen Arbeiten. Nun begannen die ersten Gruppen, ihren Platz einzunehmen. Cafourek Weisbrod und Falk Arnold bauten den Stand der Waschweiber am Seedamm auf.

mehr in der Donnerstagausgabe

Bruchsal

Neuer Chef für JVA Bruchsal

Das Gefängnis in Bruchsal steht unter neuer Leitung. Harald Egerer übernimmt die Stelle als Gefängnis-Chef – zunächst kommissarisch, wie es aus dem Justizministerium heißt. Dort gilt Egerer als höchst qualifizierte Anstaltsleiter. Erst seit zwei Jahren war Egerer an der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Freiburg als Leiter tätig, nun wurde er nach Bruchsal abberufen. Noch bis vor kurzem kam vom Justizministerium in Stuttgart regelmäßig die Mitteilung, dass über den Chefposten in Bruchsal erst entschieden werde, wenn das Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft zum Hungertod eines Insassen im August 2014 endgültig abgeschlossen sei. An dessen Ergebnis hatte das Ministerium bislang die Zukunft des suspendierten Anstaltsleiters gebunden.

mehr in der Donnerstagausgabe

Bühl

Mehr Zeit und mehr Geld

180.000 Euro Mehrkosten und eine um 31 Wochen längere Bauzeit als geplant: Diese Zahlen zum Um- und Ausbau des Rathauses II präsentierte Oberbürgermeister Hubert Schnurr dem Bühler Gemeinderat. Dieser genehmigte die Mehrausgaben. Die längere Bauzeit ist ein Faktum, das keiner Ratsbeschlüsse bedarf. Mittlerweile stehe die Generalsanierung unmittelbar vor dem Abschluss, hieß es in der Verwaltungsvorlage an den Gemeinderat. Inklusive der Außenanlagen solle es Ende dieses Monats so weit sein. „Wir können nun ein weiteres gelungenes Objekt im Sanierungsgebiet nördlicher Stadteingang vorweisen“, so die Vorlage.

  mehr in der Donnerstagausgabe

Ettlingen

Vakanz beim Finanzamt beendet

Beim Finanzamt Ettlingen ist die Vakanz an der Spitze beendet. Auf Joachim Cadus, der schon im August 2013 die Leitung des großen Finanzamtes Karlsruhe-Stadt übernommen hat, folgte im März 2015 Jutta Nickerl. Sie wurde am Mittwoch ganz offiziell in ihr Amt eingeführt. Dazu reiste Peter Hofelich, Staatssekretär im Finanzminsterium in Stuttgart, an. Nickerl war zuletzt an der Oberfinanzdirektion in Karlsruhe tätig.

mehr in der Donnerstagausgabe

Gaggenau

Filialschließungen verteidigt

Sparkassen-Vorstand Martin Siebert hat die beschlossenen Schließungen von Filialen in den Gaggenauer Stadtteilen Selbach, Sulzbach, Oberweier und Freiolsheim sowie in Neuweier und Oberndorf zum 30. August verteidigt. Im BNN-Gespräch betonte er: „Wir haben uns viele Jahre gegen den Trend gestemmt, aber irgendwann müssen wir uns der wirtschaftlichen Realität stellen.“ Anfang des Jahres regte sich heftiger Widerstand gegen die Schließung der Filiale in Selbach. Bei einer Petition kamen 921 Unterschriften zusammen.

mehr in der Donnerstagausgabe

Hardt

Lärmaktionsplan vorgelegt

Jetzt haben es die Pfinztaler schwarz auf weiß: An der B 293 und an der B 10 geht es richtig laut zu. Tagsüber wird eine Belastung von über 70 Dezibel attestiert, nachts sind es noch über 60 Dezibel. So weist es der Lärmaktionsplan aus, der dem Gemeinderat vorgelegt wurde. Laut einer Vorgabe der Europäischen Union müssen Lärmbelästigungen in Städten und Gemeinden kartiert werden, um im nächsten Schritt etwas dagegen zu unternehmen.

mehr in der Donnerstagausgabe

Pforzheim

Pforzheim wird „WerkStadt“

Zum Kulturfestival „WerkStadt“ tut sich allerhand in der Goldstadt. Das Nähcafé des Familienzentrums Au ist in den Rathauspavillon umgezogen und bietet dort quasi „gläserne Produktion“. Studenten der Hochschule haben sich leerstehender Ladengeschäfte angenommen und gestalten die Schaufenster zu künstlerischen Glanzpunkten um.

mehr in der Donnerstagausgabe

Rastatt

Neue Galerie kommt gut an

Die anfängliche Skepsis scheint verschwunden: „Viele Einzelhändler in der Innenstadt sind von der neuen Schlossgalerie und ihren Auswirkungen für die City positiv überrascht.“ So schätzt Thomas Richers die Lage ein. Er ist der Vorsitzende von RA³, dem Rastatter Gewerbeverein. Die neue Schlossgalerie auf dem Gelände des alten Kaufhauses Schneider ist seit zwei Monaten offen. Zeit, einmal bei den Verantwortlichen nachzufragen, wie das neue Kaufhaus so ankommt. „Es ist tatsächlich gelungen, die Einkaufsstadt Rastatt wieder zu beleben und ein neues, junges Publikum anzusprechen“, freut sich Citymanager Johannes Flau. Auch die etablierten Einzelhändler berichteten ihm, dass mehr Kunden in ihre Geschäfte kommen.

mehr in der Donnerstagausgabe

 
Zeitung online lesen!

Politik

Athen hält an Referendum fest - Tsipras bleibt beim «Nein»

dpa

Athens Kasse ist leer: Die fällige Milliardenrate an den IWF bleibt Griechenland schuldig, Rentner bekommen nur 120 Euro für eine Woche. Regierungschef Tsipras peilt Verhandlungen mit den Gläubigern an und fordert die Griechen auf, deren Bedingungen abzulehnen.

Viele Studenten haben psychische Probleme

dpa

Wie steht es um die Gesundheit von Deutschlands Studenten? Nach neuen Erkenntnissen einer großen Krankenkasse haben angehende Akademiker oft erheblichen Stress - und zunehmend Psycho-Probleme. Doch viele von ihnen gehen mit dem Druck an der Uni auch nicht sinnvoll um.

Merkel: Islam gehört unzweifelhaft zu Deutschland

dpa

Fastenzeiten wie der Ramadan der Muslime können der Selbstbesinnung dienen, sagt Kanzlerin Merkel. Dazu gehöre auch, mehr Offenheit für einander zu haben, ohne die eigenen Wurzeln zu vergessen.

China verspricht mehr Klima-Anstrengungen

dpa

Der größte Energieverbraucher China verspricht mehr Klima-Anstrengungen. Doch nicht nur auf die Staaten kommt es im Kampf gegen den CO2-Ausstoß an - eine Konferenz in Lyon will Städte und Regionen einbinden.

Ein halbes Jahr Mindestlohn - noch profitieren nicht alle

dpa

Niedrigverdiener in Deutschland profitieren seit einem halben Jahr vom Mindestlohn - alle? Zum Halbjahresjubiläum der Lohnuntergrenze rücken die Branchen in den Fokus, bei denen der Lohn erst noch angehoben wird.

Sport

DFB-Elf will nach geplatztem WM-Traum Platz 3

dpa

Nach dem geplatzten WM-Traum wollen die deutschen Fußballerinnen den Blick schnell wieder nach vorn richten. Trainerin Neid ist stolz auf ihr Team, auch wenn es gegen die USA mal wieder nicht gereicht hat. Untröstlich war Sasic nach ihrem verschossenen Elfmeter.

FC Bayern greift mit «Flitzer» Douglas Costa an

dpa

Der FC Bayern greift mal wieder tief in die Tasche: Für 30 Millionen Euro verpflichtet der Rekordmeister Douglas Costa von Schachtjor Donezk. Zu Robben und Ribéry braucht es Alternativen für eine erfolgreiche Saison 2015/16. Sammer macht eine Titelansage.

Haas verabschiedet sich - und denkt nicht ans Aufhören

dpa

Zu einer ganz großen Tommy-Haas-Show reichte es am Ende nicht mehr. Doch der 37-Jährige lieferte dem kanadischen Aufschlag-Goliath Milos Raonic nach zwei verkorksten Sätzen noch einen großen Kampf. Ans Aufhören denkt der älteste Spieler im Feld noch lange nicht.

Messi «glücklich» auch ohne Tor bei 6:1-Gala

dpa

Noch ein Sieg. Wie vor einem Jahr steht Lionel Messi mit Argentinien im Finale eines großen Turniers. Bei der Halbfinal-Show glänzt er als Vorbereiter. Ex-Bundesligaprofi Martin Demichelis hofft, dass sich Messi die Tore fürs Endspiel gegen Chile aufgespart hat.

Blick in die Welt

Ehe-Aus für Jennifer Garner und Ben Affleck

dpa

Viele Jahre waren sie Hollywoods Vorzeige-Paar: mit drei Kindern und vielen Leinwanderfolgen schien die Ehe von Jennifer Garner und Ben Affleck perfekt zu sein. Doch statt «Happy End» nun die Scheidung.

Panzer im Keller - 50 Polizisten durchsuchen Villa in Heikendorf

Heikendorf (dpa) - Ermittler haben einen kleinen Panzer im Keller eines Wohnhauses Schleswig-Holstein sichergestellt. Beamte begannen am Vormittag mit der Durchsuchung der Villa in Heikendorf, wie die Kieler Oberstaatsanwältin Birgit Heß sagte. Gegen den Besitzer des laut Zeugen etwa 2,2 Meter breiten und 5 Meter langen Panzer werde wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt. In dem Gebäude entdeckten die Ermittler nach reichlich militärisches Gerät. Auch nach einem Torpedo wurde gesucht.

Facebook-Chef: In Zukunft werden auch Emotionen digital übertragen

Menlo Park (dpa) - Facebook-Gründer Mark Zuckerberg stellt sich auf eine Zukunft ein, in der auch Gefühle digital übertragen werden können. «Ich glaube, dass wir eines Tages in der Lage sein werden, einander vollständige reichhaltige Gedanken mit Hilfe von Technologie zu übermitteln», schrieb der 31-Jährige in einem Online-Chat. «Sie werden in der Lage sein, einfach an etwas zu denken - und Ihre Freunde werden das sofort ebenfalls erleben können, wenn Sie es wünschen.»

«Du bist gefeuert»: Donald Trump im Abseits

dpa

US-Immobilienunternehmer Donald Trump ist für seine nassforsche Art bekannt. Mit der Beleidigung von mexikanischen Einwanderern hat der Milliardär den Bogen jetzt allerdings überspannt. Der sonst so smarte Geschäftsmann verscherzt es sich mit seinem treuesten Publikum.

Paris Hilton wurde böse reingelegt

dpa

New York (dpa) - Nach einem Streich mit einem vorgegaukelten Flugzeugabsturz will Paris Hilton (34) die Macher einer ägyptischen Fernsehshow verklagen. Hilton sei in Todesangst gewesen, berichtete das Promiportal «TMZ.com» unter Berufung auf Vertraute der Erbin.

Wirtschaft

Dax-Anleger setzen auf Lösung für Athen

dpa

Die Anleger erleben dieser Tage ein Wechselbad der Gefühle. Kommt die Einigung Griechenlands mit den Geldgebern oder nicht? Gerade ist die Stimmung wieder zuversichtlich.

Post-Chef Appel: Firmenausgliederungen «nicht verhandelbar»

dpa

Seit fast vier Wochen läuft der Streik bei der Post, am Freitag wird wieder verhandelt. Dafür hat Post-Chef Appel in einem Interview den Ton vorgegeben: Optimistisch, aber hart in der Sache. Die Kunden ärgern sich derweil über verspätete Sendungen.

Einigung im Bahn-Tarifkonflikt - Keine Streiks mehr

dpa

Neunmal ließen die Lokführer die Züge stehen, nun können die Bahn-Reisenden unbesorgt in die Ferien fahren: Die Schlichtung im Bahn-Tarifkonflikt ist gelungen. Dem Konzern jedoch steht intern neue Unruhe bevor.

25 Millionen Euro für Solar Millennium-Gläubiger

dpa

Erlangen (dpa) - Die Gläubiger des insolventen Solarkraftwerk- Herstellers Solar Millennium können darauf hoffen, wenigstens einen Teil ihres Kapitals zurückzuerhalten.

Kultur

Überlaut in Leipzig: Elton John singt Hits aus 40 Jahren

dpa

«All The Hits» verspricht Elton John seinen Fans beim einzigen Deutschland-Konzert. In Leipzig liefert der Sänger und Pianist auch zuverlässig, jedoch zum Teil übertrieben laut.

Giacometti-Fälscher vor Gericht

dpa

Künstlergenie Giacometti soll maximal 500 Skulpturen geschaffen haben. Auf mindestens das Doppelte brachte es ein Bildhauer, der sich deshalb seit Mittwoch in Stuttgart vor Gericht verantworten muss.

Weltnaturerbe Barrier Reef nicht auf Roter Liste

dpa

Das Great Barrier Reef ist in Gefahr - und zwischenzeitlich sah es schon so aus, als würde es auf die Rote Liste des gefährdeten Weltnaturerbes kommen. Doch am Mittwoch konnte die australische Regierung in Bonn noch einmal aufatmen.

Paul Rudd schrumpft in «Ant-Man»-Clip auf Minigröße

dpa

Los Angeles (dpa) - Hollywood-Komiker Paul Rudd (46, «Wanderlust», «Anchorman - Die Legende kehrt zurück») gibt «Ant-Man»-Fans einen Vorgeschmack auf seine Comic-Figur Scott Lang, die bei Bedarf auf Minigröße schrumpfen und somit klein und flexibel gegen Bösewichte kämpfen kann.