Eine Rekordspende von 15.000 Euro gab es vom Joerg Falkenberg Stiftungsfonds.
Eine Rekordspende von 15.000 Euro gab es vom Joerg Falkenberg Stiftungsfonds. | Foto: jodo

BNN-Aktion „Wir helfen“

Menschen in Karlsruhe, die in Not sind, zu Weihnachten eine Freude zu machen – das ist die Idee  der Aktion „Wir helfen“. Seit 1993 ist sie die BNN-Hilfsaktion für bedürftige Karlsruher.  Die BNN-Leser griffen diese Idee mit Begeisterung auf und spendeten  kleine wie große Beträge. Im Verlauf der vergangenen 23 Jahre gingen so rund 2,5 Millionen Euro an Spenden ein.

Gutscheine für Sachleistungen

Die Partner der BNN  für „Wir helfen“ sind  der Soziale Dienst der Stadt und die Wohlfahrtsverbände Diakonie  und  Caritas. Hilfsbedürftige werden  von den Partnern ausgewählt, in der Regel erhalten die Hilfsbedürftigen Gutscheine für eine bestimmte Sachleistung. Der weit überwiegende Teil des Spendengeldes wird für warme Kleidung oder Lebensmittel ausgegeben, es kann aber auch mal um Kinderbetten, Waschmaschinen oder Zahnarztrechnungen gehen. Die Hilfsaktion läuft von Oktober bis März mit einem Schwerpunkt in der Vorweihnachtszeit. Eröffnet wird die Aktion jeweils mit einem Benefizkonzert in der Badnerlandhalle im November, viele Jahre spielte dabei das Luftwaffenmusikkorps 2 aus Karlsruhe. Seit dessen Auflösung gastiert nicht minder erfolgreich das Heeresmusikkorps aus Ulm, in dem auch viele einstige Luftwaffenmusiker eine neue Verwendung gefunden haben.  Seit 2016 gibt es auch ein Abschlusskonzert, im vergangenen Jahr spielte zum ersten Mal das Mandolinenorchester Ettlingen für die begeisterten Zuhörer. In den vergangenen Jahren übersprang die Aktion jeweils die 150.000-Euro-Marke.