Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

A 8 bei Niefern-Öschelbronn – Vier Leichtverletzte und 14.000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Anzeige

Niefern-Öschelbronn (ots) – Vier Leichtverletzte und 14.000 Euro Sachschaden waren am Sonntag gegen 18 Uhr die Bilanz eines Auffahrunfalls auf der Autobahn 8 bei Niefern.

Nach den Feststellungen des Autobahnpolizeireviers Pforzheim war der Fahrer eines VW-Passats mit zwei weiteren Insassen auf der linken Fahrspur der Autobahn 8 in Fahrtrichtung Karlsruhe unterwegs. Auf Höhe von Niefern mussten zwei vor ihm fahrende Pkw-Fahrer verkehrsbedingt stark abbremsen. Infolge seiner nicht angepassten Geschwindigkeit konnte der Passatführer nicht mehr rechtzeitig auf regennasser Fahrbahn anhalten und schob die beiden Autos vor ihm aufeinander.

Durch den Aufprall trugen er selbst und seine beiden Mitfahrer im Alter von 28 und 31 Jahren sowie der 21-jährige Fahrer des vor ihm haltenden Fahrzeugs leichte Verletzungen davon. Sie kamen alle unter Einsatz von Rettungsteams zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser. Der Fahrer des vordersten Autos blieb unverletzt.

Die zwei hinteren Unfallfahrzeuge waren so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Nach Räumung der Fahrbahn standen ab etwa 19.35 Uhr wieder alle Fahrstreifen zur Verfügung.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4177893