Am Samstagnachmittag kam es auf der A5 bei Bruchsal zu einem Unfall mit vier Fahrzeugen.
Am Samstagnachmittag kam es auf der A5 bei Bruchsal zu einem Unfall mit vier Fahrzeugen. | Foto: Geier

Autofahrer brauchen Geduld

A5 bei Bruchsal: Mehrere Unfälle an einem Nachmittag

Anzeige

Kurz vor 13 Uhr kam es am Samstag auf der Autobahn A5 bei Bruchsal in Richtung Norden zu einem Unfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen. Mindestens zwei der beteiligten Personen sind nach derzeitigem Stand verletzt. Die Autobahn war zeitweise gesperrt.

Der Rettungshubschrauer war im Einsatz. Gegen 14.20 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.

Folgeunfälle ganz in der Nähe

Um 13.20 Uhr kam es 500 Meter hinter der Unfallstelle zu einem weiteren Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Dabei wurde eine Person leicht und eine mittelschwer verletzt, so die Polizei. Da Treibstoff ausgelaufen ist, muss die Fahrbahn nass gereinigt werden. Dies wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen

Um 14.11 Uhr ereignete sich ein weiterer Auffahrunfall auf Höhe von Bruchsal-Büchenau. An diesem Unfall waren drei Fahrzeuge beteiligt.

Verzögerungen auf der Strecke

Autofahrer mussten teilweise viel Geduld mitbringen, denn der Verkehr wurde über den Standstreifen vorbeigeleitet. Laut Straßenverkehrszentrale gab es zum Teil Verzögerungen von bis zu 50 Minuten. Inzwischen hat sich der Verkehr wieder normalisiert.

(bnn)