Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Achern, A 5 – Täuschungsversuch misslungen

Anzeige

Achern (ots) – Für einen Fiat-Lenker war die Ausfahrt in der Nacht auf Montag kurz vor 1 Uhr an der Anschlussstelle Achern beendet. Wie Beamte des Autobahnpolizeireviers Bühl im Zuge einer eingerichteten Kontrollstelle feststellten, stand der 32-Jährige nicht nur unter Alkohol- und Drogenbeeinflussung, er ist überdies nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der Mann versuchte die Ordnungshüter durch die Angabe falscher Personalien zu täuschen, konnte sich aber hierdurch nicht dem nun fälligen Straf- und Bußgeldverfahren entziehen. Nach der Auswertung einer erhobenen Blutprobe stehen dem 32-Jährigen einige Unannehmlichkeiten ins Haus. Die auf der Rücksitzbank im Fiat befindliche Eigentümerin des Wagens kommt auch nicht ungeschoren davon. Als Fahrzeughalterin muss sie sich wegen Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4021613