Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Achern, A5 – Haft abgewendet

Anzeige

Achern (ots) – Die Beamten des Verkehrskommissariats Offenburg haben am Montagmorgen einen 49-Jährigen auf der A5 bei Achern kontrolliert. Der Opelfahrer führte keine Ausweisedokumente mit sich und machte auf Nachfrage gegenüber den Beamten wohl falsche Angaben zu seiner Person. Die Streifenbesatzung konnte jedoch vor Ort noch die richtigen Personalien feststellen und ermitteln, dass der Fahrzeugführer wohl nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Außerdem war der Mann mit Haftbefehl gesucht und konnte eine sofortige Fahrt ins Gefängnis nur durch eine Zahlung von knapp 1.000 Euro abwenden. Ihn erwarten nun Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und falscher Namensangabe.

/mb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4172670