Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Starke Rauchentwicklung

Achern: Haus durchlüftet

Anzeige

Eine starke Rauchentwicklung in einem Haus im Windeckweg hat am Donnerstagabend für einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz gesorgt.

Die in ihrer Wohnung befindliche Mieterin hatte gegen 19.18 Uhr verbrannten Geruch aus dem Erdgeschoss wahrgenommen und sofort die Feuerwehr alarmiert. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein technischer Defekt an einer Heizung im Anwesen für die „dicke Luft“ verantwortlich.

Nachdem die Wehrleute aus Achern das Haus durchlüfteten, war es wieder bewohnbar. Über die Höhe des entstandenen Schadens liegen aktuell keine Erkenntnisse vor.

ots