Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Althengstett – Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt, vier Fahrzeuge beteiligt

Althengstett (ots) – Am Freitag gegen 16.45 Uhr befuhr eine 30jährige Audi-Fahrerin die B295 von Althengstett in Richtung Calw. Auf Höhe der Einmündung mit der K4310 bog sie verbotswidrig nach links ab. Hierbei kollidierte sie mit einem 51jährigen Motorradfahrer, der gerade im Begriff war, die Audi-Fahrerin und weitere Fahrzeuge zu überholen. Der Motorradfahrer kam durch die Kollision zu Fall und blieb auf der Fahrbahn liegen. Glücklicherweise konnte ein dahinter in gleicher Richtung fahrender Mazda, der von einem 59jährigen Mann gesteuert wurde, noch rechtzeitig vor dem auf der Fahrbahn liegenden Kradfahrer anhalten. Jedoch gelang es einem 23jährigen Dacia-Fahrer nicht mehr, rechtzeitig hinter dem Mazda zu stehen zu kommen und kollidierte mit diesem. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt mund musste mit Knochenbrüchen in Karankenhaus eingeliefert werden. Die schwangere Audi-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen, wurde jedoch vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von mindesten 15.000 Euro.

Michael Flohr, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3893592