Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Appenweier, A5 – Unfall verursacht und aus dem Staub gemacht, Zeugen gesucht

Anzeige

Appenweier, A5 (ots) – Der Lenker eines Audi war am Donnerstag gegen 11.30 Uhr auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Appenweier und Achern unterwegs, als es zu einem Verkehrsunfall kam. Der Lenker eines auf der mittleren Spur fahrenden, weißen Kombis wechselte ersten Erkenntnissen zufolge auf den linken Fahrstreifen, sodass der 28-jährige Audi-Fahrer ausweichen musste und zuerst die Betonleitwand touchierte. Daraufhin geriet das Auto ins Schleudern, kollidierte mit der rechten Schutzleitplanke und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Hierbei zog sich der junge Mann leichte Verletzungen zu. Nachdem der unbekannte Autofahrer mit französischem Kennzeichen zuerst angehalten haben soll, entfernte er sich noch vor dem Eintreffen der Beamten der Polizei vom Unfallort. Nun sind sie auf der Suche nach Zeugen, welche Hinweise auf den mutmaßlichen Unfallverursacher geben können. Er wird als etwa 60 Jahre alt, mit kurzen Haaren und einem Stoppelbart und dunklem Teint beschrieben. An der linken Hand soll ihm ein Zeigefinger gefehlt haben. Personen, die Hinweise auf den weißen Kombi oder den beschrieben Mann geben können oder den Unfallhergang beobachten konnten, werden gebeten, sich unter der Nummer 07223/80847-0 zu melden. /ma

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4104117