Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Appenweier , B 28 – Ohne Führerschein Unfall verursacht

Appenweier (ots) – Ein Auffahrunfall hat am Montagabend auf der B 28 im Bereich der Sander Straße zu zwei Leichtverletzten und rund 35.000 Euro Sachschaden geführt. Auf der Fahrt in Richtung Kehl verringerte ein 31 Jahre alter Polo-Fahrer beim Erkennen eines Einsatzfahrzeuges der Bundespolizei mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn seine Geschwindigkeit. Ein nachfolgender und gleichaltriger Chauffeur eines Golf erkannte die Situation zu spät und prallte in das Heck des Polo. Durch die Kollision zogen sich der Polo-Fahrer und eine 58 Jahre alte Mitfahrerin leichte Verletzungen zu. Sie mussten mit einem Rettungswagen in das Ortenau Klinikum Offenburg gebracht werden. Die beiden Unfallautos landeten am Abschlepphaken. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, besitzt der Unfallverursacher keine gültige Fahrerlaubnis. Außer der Schadensregulierung stehen dem Mann nun weitere Unannehmlichkeiten ins Haus.

/wo

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3913964