Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Appenweier, Offenburg – Auf drei Rädern unterwegs

Appenweier (ots) – Ein 38 Jahre alter Autofahrer war in den heutigen frühen Morgenstunden nur noch auf drei Rädern unterwegs. In der Bachstraße fiel der seltsam laute und in Schieflage geratene Renault des Mannes einem Zeugen auf, der hiernach gegen 1.10 Uhr die Polizei verständigte. Im Zuge der anschließenden Ermittlungen offenbarten sich die Hintergründe der instabilen Reise. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der Mann vor Antritt seiner Fahrt ausgiebig dem Alkohol zugesprochen und anschließend im Raum Offenburg einen Unfall verursacht haben. Wo sich das Malheur jedoch ereignete ist noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen. Bei den noch in der Nacht durchgeführten Recherchen konnten neben der B 3 zwischen Windschläg und dem Ortsausgang Offenburg Teile von Reifen, Stoßstange und Radkappen des Autos aufgefunden werden. Nach der Auswertung zweier erhobener Blutproben droht dem Enddreißiger ein Strafverfahren. Den Entzug der Fahrerlaubnis hat der 38-Jährige nicht mehr zu befürchten. Eine ähnlich gelagerte Ausfahrt hat vor geraumer Zeit bereits zum Verlust des wichtigen Dokumentes und der damit verbundenen Erlaubnis geführt.

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3967183