Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bad Liebenzell – Drei Leichtverletzte und 28.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Anzeige

Bad Liebenzell (ots) – Drei Leichtverletzte und ein Schaden von insgesamt 28.000 Euro waren am Donnerstag gegen 14.00 Uhr die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Hirsauer Straße (Bundesstraße 463) bei Kleinwildbad.

Nach den Feststellungen des Polizeireviers Calw war ein 45 Jahre alter Autofahrer auf der B 463 von Calw-Ernstmühl in Richtung Bad Liebenzell unterwegs. Kurz vor Kleinwildbad bog er trotz Gegenverkehrs nach links auf einen Parkplatz ab. Ein in Gegenrichtung fahrender 77-Jähriger konnte nicht mehr ausweichen und stieß gegen das Heck des mutmaßlichen Verursachers. Dessen Fahrzeug geriet dadurch ins Schlingern, kippte auf die Fahrerseite und stieß noch gegen eine Steinmauer.

Beide Fahrzeugführer und die 72-jährige Beifahrerin des 77-Jährigen wurden leicht verletzt und kamen unter Einsatz zweier Rettungsteams und eines Notarztes zur ambulanten Behandlung in Kliniken.

Unterstützend war auch die Freiwillige Feuerwehr Bad Liebenzell mit 10 Mann im Einsatz, da der 45-Jährige aus seinem Fahrzeug befreit werden musste. Beide Unfallfahrzeuge wurden mit einem Totalschaden abgeschleppt.

Die B 463 war aufgrund des Unfalls auf einer Spur bis gegen 16.00 Uhr gesperrt. Daher musste der Verkehr mit Unterstützung des Polizeipostens Bad Liebenzell über den verbleibenden Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Ralf Minet,Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4327267