Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Baden-Baden, A5 – Auffahrunfall mit drei Beteiligten

Anzeige

Baden-Baden, A5 (ots) – Nach einem Auffahrunfall am heutigen Morgen waren ein verletzter Autofahrer und ein Gesamtschaden von rund 25.000 Euro zu beklagen. Der Fahrer eines Sattelzugs war nach aktuellem Ermittlungsstand kurz vor 8 Uhr auf der Südfahrbahn der A5 unterwegs, als er übersehen hatte, dass sich zwischen der Anschlussstelle Rastatt-Süd und der Raststätte Baden-Baden der Verkehr staute. In der Folge fuhr er einem Sprinter auf, der durch die Wucht der Kollision auf einen VW Polo geschleudert wurde. Der Fahrer des Sprinters trug hierbei Verletzungen noch ungeklärten Ausmaßes davon und musste in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden. Die Beamten der Verkehrspolizeidirektion Baden-Baden haben die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweis: Die Fahrbahn ist seit wenigen Minuten wieder frei.

/ya

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3942513