Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Baden-Baden – „Falsche Polizisten“ am Apparat / Wichtige Warnhinweise

Anzeige

Baden-Baden (ots) – Gleich mehrere Bewohner Baden-Badens sahen sich im Verlauf des Montagabends mit einer Welle an Anrufen mit mutmaßlich betrügerischer Absicht konfrontiert. Zwischen 21 Uhr und 23 Uhr haben sich Unbekannte in insgesamt 15 Fällen als mutmaßliche Ordnungshüter ausgegeben und so versucht, Informationen über den finanziellen Hintergrund der Angerufenen zu erhalten. Bei dieser Masche handelt es sich um eine gängige Vorbereitungshandlung von Telefonbetrügern, die sich als „falsche Polizeibeamte“ ausgeben und so im weiteren Verlauf versuchen, die häufig lebensälteren Angerufenen um ihr Erspartes zu bringen. Die Polizei weist an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin: Seien Sie misstrauisch – gesundes Misstrauen ist keine Unhöflichkeit! Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, auch nicht durch angeblich dringende Ermittlungen! Die „echte“ Polizei fordert niemals Bargeld, Überweisungen, Wertgegenstände oder Kontoinformationen von Ihnen, um Ermittlungen durchzuführen! Rufen Sie nie die am Telefon angezeigte Nummer zurück, sondern fragen Sie beim Notruf ´110´ nach! Betrüger sind heutzutage dank technischer Hilfsmittel in der Lage, die am Telefondisplay der Angerufenen angezeigte Telefonnummer so zu manipulieren, dass ein vermeintlicher Anruf der örtlichen Polizeidienststelle suggeriert wird. Verständigen Sie bei verdächtigen Feststellungen umgehend die Polizei über die ´110´!

/ya

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4045820