Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Baden-Baden – Misslungene Taschendiebstähle – Geschädigte gesucht

Anzeige

Baden-Baden (ots) – Nach dem erfolglosen Beutezug eines mutmaßlichen Taschendiebes in einem Kaufhaus in der Lange Straße am gestrigen Dienstag, ist die Polizei in der Kurstadt nun auf der Suche nach den unbekannten Opfern. Gegen 17 Uhr versuchte der 30-jährige Langfinger im zweiten Obergeschoss, einer Frau die Geldbörse aus der Tasche zu entwenden. Diese wurde jedoch – offenbar aufgrund seines starken Körpergeruchs – auf den Tatverdächtigen aufmerksam. Sein Vorhaben brach der Mann, der seine Hand bereits in der Tasche hatte, daraufhin ab und versuchte sein Glück einen Stock tiefer. Hier nahm er 15 Minuten später die Tasche einer weiteren Frau ins Visier, was jedoch ein aufmerksamer Zeuge bemerkte. Dieser schirmte die Frau zusammen mit seinen Begleitern von dem Mann ab, woraufhin der 30-Jährige auch hier sein Ansinnen abbrechen musste und das Weite suchte. Die alarmierten Beamten des Polizeireviers Baden-Baden konnten den Flüchtigen bei einer anschließenden Fahndung in der Innenstadt antreffen und vorläufig festnehmen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchtem Diebstahl eingeleitet. Zeugen, insbesondere die beiden Frauen die beim Eintreffen der Polizei nicht mehr zu gegen waren, werden gebeten, sich mit den ermittelnden Beamten des Polizeireviers Baden-Baden unter der Telefonnummer 07221 680-0 in Verbindung zu setzen.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4191830