Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Baden-Baden – Nach Widerstand in Gewahrsam genommen

Anzeige

Baden-Baden (ots) – Der Versuch trotz Hausverbotes ein Hotelzimmer in der Lange Straße zu bekommen, endete für einen Mann am Montagabend mit Anzeigen wegen Hausfriedensbruch, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und einer Übernachtung beim Polizeirevier.

Bereits gegen 20:20 Uhr war der 27-jährige Mann in dem Hotel vorstellig geworden, wo er wegen vergangenen Vorfällen bereits Hausverbot hatte. Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizei entfernte er sich jedoch. Gegen 22:30 Uhr kehrte der Mann in das Hotel zurück, worauf sich eine Rangelei mit einem Angestellten entwickelte. Hierbei soll es auch zu einer Körperverletzung durch den 27-Jährigen gekommen sein. Bei dem anschließenden Polizeieinsatz leistete der Endzwanziger Widerstand, wodurch die Einsatzkräfte gezwungen waren, Pfefferspray einzusetzen. Im Verlauf dessen wurde eine Beamtin leicht verletzt. Da der offenbar Unbelehrbare ankündigte, nach den polizeilichen Maßnahmen das Hotel wieder auf zu suchen, musste er schließlich für den Rest der Nacht in Gewahrsam genommen werden. Neben den Strafanzeigen erwartet ihn hierfür auch noch eine Kostenrechnung.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4247943