Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Baden-Baden – Polizeieinsatz nach Fund von verdächtigen Gegenständen, Zeugen gesucht

Anzeige

Baden-Baden (ots) – Nach dem Fund zweier sprengstoffverdächtiger Gegenstände vor einem Geschäft in der Lichtentaler Straße am heutigen Samstag gegen 11:45 Uhr, wurde durch die Polizei der angrenzende Bereich abgesperrt. Entschärfer des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg haben die Fundstücke vor Ort untersucht und im Anschluss abtransportiert. Die Hintergründe, warum die beiden Handgranaten dort platziert wurden, ist derzeit noch unklar und Gegenstand weiterer polizeilicher Ermittlungen. Gegen 15 Uhr konnten die Absperrungen in der Innenstadt aufgehoben werden. Nach der Spurensicherung durch Kriminaltechniker wurden die Gegenstände am Nachmittag kontrolliert außerhalb von Baden-Baden gesprengt. Zeugen, die zwischen Freitagabend und Samstag, 11:45 Uhr, im Bereich der Lichtentaler Straße – unweit der Einmündung zur Kreuzstraße – verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, wenden sich mit ihren Hinweisen bitte unter der Nummer: 0781 21-2820 an die Ermittler der Kriminalpolizei.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4075122