Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Baden-Baden – Reifenpanne mit großen Folgen

Baden-Baden (ots) – Am Samstagmorgen, 04.30 Uhr, hatte ein Sattelzug auf der Autobahn A 5 in Höhe Anschlussstelle Baden-Baden Richtung Süden eine Reifenpanne. Während der Fahrt platzte ein Reifen an dem Sattelauflieger und die Reifenlauffläche blieb auf der Durchgangsfahrbahn liegen. Der Fahrer des Sattelzuges fuhr auf den nächsten Parkplatz, wo er später von der Polizei angetroffen wurde. Nach und nach fuhr ein Auto nach dem anderen über die Reifenlauffläche, die dadurch immer weiter zerkleinert und deshalb noch schwerer erkennbar wurde. Schlussendlich fuhren 14 Fahrzeuge über die Reifenteile. Die Fahrer hielten alle auf dem Standstreifen oder dem nächsten Parkplatz an. Insgesamt sieben Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden, dürfte aber im hohen fünfstelligen Bereich liegen. Insgesamt fünf Polizeistreifen sicherten die Unfall- und Gefahrenstelle ab. Die Reifenteile wurden beseitigt.

/Him

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3935301