Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bietigheim – Nach Überholmanöver überschlagen – Zwei Schwerverletzte

Bietigheim (ots) – Zwei Schwerverletzte sind das Resultat eines gefährlichen Überholmanövers. Am Sonntag, um 18.30 Uhr, befuhr die 30-jährige Fahrerin eines Pkw Opel die B 3 von Karlsruhe kommend in Richtung Rastatt. In Höhe der Kiesgrube Bietigheim setzte sie zum Überholen an. Beim Wiedereinscheren kam der Opel ins Schleudern und rechts von der Fahrbahn ab. Die Folge waren mehrere Überschläge. Zum Stillstand kam das Fahrzeug schließlich auf dem rechts unterhalb der Fahrbahn verlaufenden Radweg. Die Fahrerin und deren 39-jähriger Fahrer verletzten sich bei dem Unfall schwer und wurden in die Kliniken Karlsruhe und Rastatt verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Die B 3 wurde im betreffenden Bereich für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt.

/ja

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3936249