Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Birkenfeld – Vorfahrtsverletzung mit leicht vertzter Person

Karlsruhe (ots) – Ein leicht Verletzter sowie ein Sachschaden von mehr als zehntausend Euro ist die Bilanz nach einer Vorfahrtsverletzung, die sich am Montagnachmittag gegen 15.00 Uhr im Kreuzungsbereich Carl-Zeiss-Straße / Carl-Benz-Straße in Birkenfeld ereignete.

Nach den Feststellungen der Beamten des Polizeireviers Neuenbürg übersah der 47 Jahre alte Unfallverursacher den aus der Carl-Benz-Straße von rechts kommenden 30 jährigen Renault-Fahrer. In der Folge kollidierte er mit diesem wobei der 30-jährige Mann leichte Verletzungen davontrug. Vorsorglich wurde er mit einem hinzugezogenen Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3968877