Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

BPOLI-KA: 26-jähriger Marokkaner in Abschiebungshaft

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Am vergangenen Dienstag wurde ein 26-Jähriger im Hauptbahnhof Mannheim durch Beamte der Bundespolizei kontrolliert. Da gegen den Mann eine Ausschreibung des Regierungspräsidiums Karlsruhe zur Festnahme aufgrund einer Abschiebung vorlag, wurde er zunächst in Gewahrsam genommen. Das Regierungspräsidium Karlsruhe beantragte daraufhin Haft zur Sicherung der Abschiebung beim Amtsgericht Mannheim, da der gestellte Asylantrag des Marokkaners bereits abgelehnt worden war. Einer Aufforderung zur freiwilligen Ausreise kam er nicht nach und tauchte unter. Der Mann wurde am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt und im Anschluss in eine Abschiebehafteinrichtung eingeliefert. Von dort aus soll er in sein Heimatland abgeschoben werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 – 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116093/4104696