Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

BPOLI-KA: Innerhalb von 24 Stunden acht stark alkoholisierte Männer am Hauptbahnhof Karlsruhe festgestellt.

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Gestern stellten die Beamten der Bundespolizei am Karlsruher Hauptbahnhof innerhalb von 24 Stunden acht stark alkoholisierte Männer fest.

Gegen 08:50 Uhr wurde zunächst ein 63-jähriger Mann kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle wurde ein Atemalkoholwert von 3,28 Promille festgestellt, weshalb die sichtlich angetrunkene Person in Gewahrsam genommen wurde.

Nur fünf Stunden später stellten die Beamten einen 38-jährigen flüchtigen Tatverdächtigen sowie zwei 27 und 48 Jahre alte Geschädigte fest. Der Beschuldigte wies einen Atemalkoholwert von 4,48 Promille und die Geschädigten von 3,38 und 4,56 Promille auf. Die Strafsachenbearbeitung hierzu hat die zuständige Kriminalpolizei übernommen.

Fast zwei Stunden später stellten die Beamten in einer Regionalbahn aus Mannheim einen am Boden liegenden 37-jährigen Mann fest. Auch diese offensichtlich angetrunkene Person wurde mit einem Atemalkoholwert von 2,7 Promille in Gewahrsam genommen.

Gegen 18:20 Uhr wurden zwei weitere Personen im Bahnhof angetroffen, welche sich zunächst den Platzverweisen der Beamten widersetzten. Die 38 und 46 Jahre alten Männer wiesen einen Atemalkoholwert von 4,0 bzw. 4,28 Promille auf, konnten ihren Weg jedoch allein fortsetzten.

Gegen 4 Uhr morgens wurde ein Tatverdächtiger einer Körperverletzung festgestellt, welcher einen Atemalkoholwert von 1,8 Promille aufwies. Der Beschuldigte konnte die Dienststelle nach kurzem jedoch wieder eigenständig verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Jan Döring
Telefon: 0721 12016 – 104
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116093/4025754