Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

BPOLI-KA: Mann mit gefälschter Identitätskarte ausgewiesen

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Beamte des Bundespolizeireviers Mannheim kontrollierten gestern Abend einen 30-Jährigen im Hauptbahnhof Mannheim. Der Mann händigte eine litauische Identitätskarte aus. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass das Ausweisdokument Fälschungsmerkmale aufwies.

Der Litauer wurde zur Dienststelle verbracht vor. Mittels seiner Fingerabdrücke konnten die rechtmäßigen Personalien festgestellt werden. Der 30-Jährige wurde vom Amtsgericht Worms mit einer Aufenthaltsermittlung in einem Strafverfahren wegen Raubes gesucht.

Die totalgefälschte Identitätskarte wurde sichergestellt. Ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung wurde eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 – 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116093/4084403