Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bretten – 15-Jährige von zwei Jugendlichen angegangen

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Eine 15-Jährige ist am Donnerstagnachmittag von zwei Jugendlichen körperlich angegangen und festgehalten worden. Dabei wurde auch ein Messer gezückt.

Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen befand sich die 15-Jährige gegen 15 Uhr auf dem Nachhauseweg von der Schule und führte dabei einen Rucksack sowie eine größere Tasche mit sich. Auf ihrem Weg passierte sie zwei Jugendliche, ein Mädchen und einen Jungen, die in dieselbe Richtung gingen. Auf dem Verbindungsweg zwischen Withumanlage und Windstegweg nähert sich plötzlich der Jugendliche und riss ihr unvermittelt die größere Tasche aus der Hand, die dadurch zu Boden fiel. Anschließend ergriff er ihre Arme und zog diese nach hinten. Daraufhin trat das unbekannte Mädchen vor die 15-Jährige und zeigte ihr in drohender Haltung ein kleineres Messer. Ohne ein Wort gesagt zu haben, flüchtete das Duo anschließend in Richtung Windstegweg.

Das Opfer wurde durch den Vorfall nicht verletzt. Auch wurde nichts beschädigt oder entwendet.

Den unbekannten Jungen beschrieb die 15-Jährige als 15-16 Jahre alt, etwa 170 cm groß, schlank und mit blonden Haaren. Er trug zur Tatzeit eine blaue Jogginghose. Das unbekannte Mädchen beschrieb sie als ebenfalls 15-16 Jahre alt, circa 165 cm groß und schlank mit langen Haaren.

Hinweise hierzu nimmt das Polizeirevier Bretten unter 07252/50460 entgegen.

Florian Herr, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3991017