Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bretten – 19-Jähriger durch Pfefferspray verletzt

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Leichte Verletzungen erlitt am Donnerstagmittag ein 19-Jähriger in der Bahnhofstraße in Bretten, als er von einem Unbekannten mit einem Pfefferspray attackiert wurde.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich der 19-Jährige gegen 13:45 Uhr Bushaltestelle am Bahnhof, als er von dem unbekannten Mann angesprochen wurde. In der Folge entwickelte sich ein Disput zwischen den beiden Personen. Im weiteren Verlauf zückte der Täter schließlich ein Pfefferspray, sprühte es dem Geschädigten ins Gesicht und flüchtete anschließend. Durch den Angriff mit dem Pfefferspray erlitt der 19-Jährige leichte Verletzungen, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Der Geschädigte beschrieb den Angreifer als 19-21 Jahre alt, etwa 175 cm groß mit kräftiger Statur. Er hatte einen rasierten Kopf, leichten blonden Bartwuchs, eine große platte Nase und sprach mit osteuropäischem Akzent.

Zeugen des Vorfalls sowie Personen, die Hinweise auf den flüchtigen Täter geben können werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bretten unter 07252/50460 in Verbindung zu setzen.

Florian Herr, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4104189