Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bretten – Ein Schwerverletzter nach fehlerhaftem Linksabbiegen

Anzeige

Bretten (ots) – Eine schwer und eine mittelschwer verletzte Person sowie ein Sachschaden von mehreren tausend Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagmittag in Höhe der Einmündung der Landesstraße L554 und der Kreisstraße 3506 bei Bretten ereignete.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Verkehrspolizei befuhr ein 19-jähriger VW-Fahrer gegen 14:00 Uhr die L 554 von Flehingen nach Gochsheim. In Höhe der Einmündung zur K 3506 übersah er beim Linksabbiegen den auf der L 554 aus Richtung Gochsheim entgegenkommenden Audi eines 32 Jahre alten Fahrers, woraufhin es zur schweren Kollision beider Fahrzeuge kam. Dabei erlitt der Audifahrer schwere Verletzungen. Seine 18-jährige Beifahrerin wurde mittel schwer verletzt. Der Unfallverursacher erlitt keine Verletzungen.

Nachdem die alarmierten Rettungskräfte den 32-Jährigen aus seinem Audi befreien konnten, wurde er mit einem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus geflogen. Seine Beifahrerin sowie der 19-jährige VW-Fahrer wurden von Rettungskräften zunächst vor Ort versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 50.000 Euro.

Bis zur vollständigen Räumung der Unfallstelle war die Fahrbahn zeitweise vollständig blockiert, wodurch es zu erheblichen Behinderungen kam.

Florian Herr Eberhard Schell

Pressestelle Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3952316