Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bretten/Oberderdingen – Alkoholisierter Fahrer eines Klein-Lasters nach Unfallflucht gestellt

Anzeige

Bretten/Oberderdingen (ots) – Nach einer am Montagabend in Oberderdingen begangenen Unfallflucht in der Straße Hemrich konnten Beamte des Polizeireviers Bretten den mutmaßlichen Fahrer Stunden später auf der Bundesstraße 293 bei Bretten stellen.

Ein zunächst unbekannter Unfallverursacher hatte gegen 19.50 Uhr in der Straße „Hemrich“ in Oberderdingen einen geparkten Audi des Typs A6 ausgangs einer rechtwinkligen Kurve gestreift. Anschließend entfernte sich der Fahrer des Klein-Lkws unerlaubt vom Unfallort, von dem lediglich das Teilkennzeichen einer polnischen Zulassung bekannt war.

Schließlich stellte gegen 01.25 Uhr eine Streifenbesatzung den verdächtigen Kleinlaster mit entsprechenden Unfallspuren in Bretten-Dürrenbüchig, als er in Richtung Walzbachtal unterwegs war. Der 34-jährige Fahrer polnischer Herkunft stand laut Vortest mit gemessenen 1,86 Promille unter Alkoholeinwirkung. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein in Verwahrung genommen.

Ralf Minet, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4133797