Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bruchsal- Falsche Handwerker unterwegs

Bruchsal (ots) – Am Donnerstagvormittag trieben zwei Männer ihr Unwesen, die an Häusern klingelten und den Bewohnern ihre Dienste als Handwerker anboten. Das Ziel der vermutlich osteuropäischen Unbekannten ist es in die Räume zu gelangen um dort dann Wertgegenstände oder Bargeld entwenden zu können. Bei einer Seniorin hatten sie mit ihrer Masche auch Erfolg. Einer der Männer ließ sich das mutmaßlich reparaturbedürftige Dach zeigen, während sein Komplize die Schmuckschatulle im Schlafzimmer ausräumte. Ohne irgendetwas instand gesetzt zu haben verschwanden die Täter unerkannt. In einem zweiten Fall hinterließen die angeblichen Dachdecker ein Loch im Dach indem sie die Ziegel entfernten und sich einfach davon machten. Hier gelang es den Unbekannten nicht, etwas zu entwenden. In einem dritten Fall ließen sich die Männer mögliche Reparaturen im Haus zeigen, zogen dann aber unverrichteter Dinge und ohne Beute von dannen.

Tipps der Polizei:

Seien Sie wachsam

Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung

Lassen Sie sich Angebote für Reparaturen von seriösen Anbietern machen

Rufen Sie die 110

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3899062