Rauschgiftfahnder stellen bei 50-Jährigem zehn Kilogramm Marihuana und zwei scharfe Schusswaffen sicher (Sym bolbild). | Foto: Pixabay

Stallungen als Versteck

Bruchsal-Heidelsheim: Zehn Kilogramm Marihuana und zwei Schusswaffen sichergestellt

Anzeige

Zehn Kilogramm Marihuana sowie zwei scharfe Schusswaffen nebst Munition konnten Beamte des Rauschgiftdezernats der Karlsruher Kriminalpolizei am Dienstag vergangener Woche bei einem 50-Jährigen in Heidelsheim sicherstellen.

Nach einem Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe kam der aus dem Kosovo stammende und bereits wegen Drogen- und Gewaltdelikten auffällige Mann in Untersuchungshaft.

Stallungen als Drogenversteck genutzt

Der Beschuldigte stand bereits seit längerer Zeit im Verdacht, grenzüberschreitende Drogentransporte nach Deutschland zu organisieren. Schließlich führten die weiteren Ermittlungen zu einem Gartengrundstück, wo der 50-Jährige zahlreiche Kleintiere hielt und die Stallungen als Drogenversteck nutzte. Das Rauschgift konnte im Zuge seiner Festnahme durch ein Mobiles Einsatzkommando des Polizeipräsidiums Einsatz sichergestellt werden. Unter dem Fahrersitz seines Autos stellten die Beamten zudem eine geladene, scharfe Pistole des Kalibers 7,65 mm sicher. Eine schussbereite weitere Waffe gleicher Art mit zugehöriger Munition fanden die Ermittler anschließend noch bei der Wohnungsdurchsuchung.