Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Bruchsal – Roller-Fahrer flüchtet nach Verkehrsunfall

Anzeige

Bruchsal (ots) – Ein bislang unbekannter Roller-Fahrer fuhr am Dienstag, gegen 06:45 Uhr, in der Maulbronner Straße in Bruchsal vermutlich frontal auf einen Lkw und flüchtete nach einem kurzen Schuldbekenntnis von der Unfallstelle. An dem Lkw entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Der 22-jährige Lkw-Lenker befuhr, aus der Richtung Bretten kommend, die Bundesstraße 35 in Helmsheim. Aufgrund einer roten Verkehrsampel ließ er den Lkw in Richtung Ortseingang ausrollen. Nach aktuellem Stand tauchte plötzlich ein Roller-Fahrer vor ihm auf. Es kam zu einem Zusammenstoß. Der Roller-Fahrer glitt einige Meter am Lkw entlang, bis er schließlich auf die Fahrbahn stürzte. Gleich nach dem Unfall richtete sich der Unbekannte wieder auf und schob seinen Roller auf die andere Straßenseite. Der 22-Jährige stieg aus dem Lkw und teilte dem Gestürzten von seinem Vorhaben mit die Polizei zu verständigen. Daraufhin entfernte sich der Roller-Fahrer in Richtung Helmsheimer Ortskern. Laut den Angaben des Lkw-Fahrers trug der Roller-Fahrer keine Schutzausstattung.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bruchsal gerne telefonisch unter 07251/7260 entgegen.

Christina Krenz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3994402